Reinickendorf - Blaulicht

Beiträge zur Rubrik Blaulicht

Platz lassen für die Feuerwehr

Reinickendorf. Der Polizei-Abschnitt 12 plant für Dienstag, 17. Dezember, ab 19 Uhr einen gemeinsamen Einsatz mit der Feuerwehr und dem Ordnungsamt. Den Bürgern soll vor Augen geführt werden, wie wichtig es ist, den Einsatz- und Rettungskräften den notwendigen Raum für ihre Arbeit zu lassen. Mit dabei sind auch Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr. Die Polizei wird einerseits präventiv tätig, die verantwortlichen Fahrzeugführer werden konkret und „anfassbar“ mit der Behinderung der Rettungsfahrzeuge...

  • Reinickendorf
  • 04.12.19
  • 26× gelesen
Der Bücherschrank wurde mehrfach Opfer von nächtlichem Vandalismus.
2 Bilder

Quartiersmanagement bittet Anwohner um Vorschläge zu Sicherung
Bücherschrank am Letteplatz erneut beschädigt

Die Anwohner des Letteplatzes nehmen verständnislos den wiederholten Vandalismus gegen den dortigen Bücherschrank zur Kenntnis. Seit Sommer 2015 steht eine ehemalige Telefonzelle auf dem Letteplatz. Sie dient als Bücherschrank. Wer Bücher nicht mehr aufbewahren will, stellt sie dort ein. Wer Lesestoff sucht, wird dort kostenlos fündig. Doch zurzeit fühlen sich die dort angebotenen Bücher nicht nur kalt, sondern auch feucht an. Drei Scheiben im unteren Teil der Telefonzelle wurden...

  • Reinickendorf
  • 04.12.19
  • 86× gelesen

Todesopfer bei Wohnungsbrand

Reinickendorf. Wegen eines Wohnungsbrandes wurde die Feuerwehr am 27. November kurz nach 14 Uhr in die General-Woyna-Straße alarmiert. Dort brannte eine Einzimmerwohnung im dritten Stock. In der Wohnung fanden die Brandbekämpfer eine tote Person. Die Feuerwehr war mit 40 Einsatzkräften vor Ort. CS

  • Reinickendorf
  • 28.11.19
  • 44× gelesen

Homophobe Schmierereien

Reinickendorf. Der Verein Regenbogen Reinickendorf hat Anzeige erstattet wegen mehrfacher homophober Schmierereien an Stromkästen. Die Stromkästen sind blau-weiß angesprüht mit der Aufschrift „Homos“. „Als Verein Regenbogen Reinickendorf kämpfen wir gegen Homophobie in unserer Gesellschaft, denn wir wollen doch alle in Ruhe unser Leben leben ohne diskriminiert zu werden“, sagt der Vorsitzende von Regenbogen Reinickendorf, Andreas Otto. CS

  • Reinickendorf
  • 27.11.19
  • 25× gelesen

Zeugen eines Unfalls gesucht

Reinickendorf. Die Polizei sucht Zeugen eines Unfalls, der sich am Montag, 18. November, gegen 12.40 Uhr an der Kreuzung Scharnweberstraße und Eichborndamm ereignete. Dort bog ein in Richtung Seidelstraße fahrender 53-jähriger LKW-Fahrer nach rechts in den Eichborndamm ab. Er erfasste dabei eine 48 Jahre alte Radfahrerin, die in gleicher Richtung unterwegs war. Die Frau wurde bei dem Unfall lebensgefährlich verletzt. Hinweise nimmt der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 1 unter...

  • Reinickendorf
  • 27.11.19
  • 42× gelesen

Vier Männer wurden zeitweise festgenommen
Graffiti-Sprayer im U-Bahn-Tunnel erwischt

Polizisten haben in der Nacht zum 24. November vier mutmaßliche Graffiti-Sprayer im U-Bahn-Tunnel zwischen Kurt-Schumacher-Platz und Scharnweberstraße festgenommen. Gegen 23.30 Uhr alarmierten Sicherheitsdienstmitarbeiter der BVG die Polizei zum U-Bahnhof Kurt-Schumacher-Platz. Sie hatten vier Männer dabei beobachtet, wie diese an einem im Aufstellgleis stehenden Zug Graffiti aufbrachten. Nachdem der Strom abgeschaltet worden war, begaben sich Polizisten in den Tunnel. Daraufhin...

  • Reinickendorf
  • 25.11.19
  • 162× gelesen
  •  1

Lebensgefährlich verletzt

Reinickendorf. Lebensgefährliche Verletzungen erlitt am 18. November eine Radfahrerin bei einem Unfall auf der Scharnweberstraße. Ein 53-Jähriger LKW-Fahrer war dort gegen 12.40 Uhr in Richtung Seidelstraße unterwegs und bog rechts in den Eichborndamm ab. Dabei erfasste er die 48 Jahre alte Radfahrerin, die in gleicher Richtung unterwegs war. CS

  • Reinickendorf
  • 19.11.19
  • 60× gelesen

Atemwegsbeschwerden bei drei Männern
Übler Geruch im Hostel verbreitet

Eine übel riechende Flüssigkeit hat am 17. November Feuerwehr und Polizei im Bereich der Residenzstraße in Atem gehalten. Ein 52-Jähriger hatte gegen 20 Uhr die Polizei zu einem Hostel in der Residenzstraße gerufen. Bereits auf dem Gehweg vor dem Haus nahmen die Beamten einen übel riechenden Geruch wahr. Eine gesundheitliche Gefährdung wurde jedoch ausgeschlossen, die im Hausflur versprühte stinkende Flüssigkeit neutralisiert. Drei Personen, der 52-Jährige und zwei Männer im Alter von 49...

  • Reinickendorf
  • 18.11.19
  • 64× gelesen

Räuberleiter ins Hochparterre

Reinickendorf. Polizisten haben am 29. Oktober einen mutmaßlichen Einbrecher an der Raschdorfstraße festgenommen. Ein Zeuge hatte gegen 19.30 Uhr beobachtet, wie zwei Männer mittels „Räuberleiter“ auf den Balkon einer im Hochparterre gelegenen Wohnung in der Raschdorfstraße kletterten und sich anschließend Zugang zu dieser verschafften. Der Zeuge alarmierte die Polizei, die in der Nähe einen 22-jährigen Tatverdächtigen festnehmen konnte. Dem Mittäter gelang mit Beute die Flucht. In einem...

  • Reinickendorf
  • 30.10.19
  • 37× gelesen

Motorradfahrer schwer verletzt

Reinickendorf. Ein 35-jähriger Motorradfahrer ist am 21. Oktober bei einem Unfall auf der Markstraße schwer verletzt worden. Gegen 20.30 Uhr waren eine 19-jährige Autofahrerin und ein 35-jähriger Motorradfahrer auf der Markstraße in Richtung Haßlingerweg unterwegs. Die Autofahrerin wechselte nach eigenen Angaben den Fahrstreifen und übersah hierbei den Zweiradfahrer. Beide prallten zusammen. Hierbei stürzte der Kradfahrer. Aufgrund der Schwere der Verletzungen konnte der Motorradfahrer bislang...

  • Reinickendorf
  • 22.10.19
  • 73× gelesen

Handy-Räuberin schlug zu

Reinickendorf. Eine 27-jährige Frau ist am 21. Oktober auf dem U-Bahnhof Paracelsus-Bad von einer Unbekannten zu Boden geschlagen worden. Nach eigenenAngaben betrat sie gegen 19 Uhr den Bahnsteig und verspürte plötzlich einen Schlag gegen den Hinterkopf. Als sie dadurch zu Boden fiel, schlug die Täterin weiterhin mehrmals auf den Kopf ihres Opfers ein. Anschließend entriss die Unbekannte das Handy der 27-Jährigen und flüchtete Richtung Ausgang. Dabei verlor sie das Mobiltelefon und flüchtete in...

  • Reinickendorf
  • 22.10.19
  • 62× gelesen

Großeinsatz gegen Schleuser

Reinickendorf. Bei einem Großeinsatz gegen Schleuserkriminalität haben am 15. Oktober Einsatzkräfte der Bundespolizei gemeinsam mit der Berliner Polizei in Reinickendorf, aber auch in Lichtenberg, Friedrichshain-Kreuzberg sowie Tempelhof-Schöneberg und zusätzlich im Landkreisen Oberhavel (Brandenburg) und in Hamburg-Rahlstedt Objekte durchsucht und Haftbefehle vollstreckt. Es gab vier Festnahmen. Die Berliner Staatsanwaltschaft wirft den Tatverdächtigen im Alter von 25 bis 53 Jahren banden- und...

  • Reinickendorf
  • 16.10.19
  • 68× gelesen

Hätte Landeskriminalamt Tat verhindern können?
Rocker-Prozess vorm Bundesgerichtshof

Die juristische Aufarbeitung des Mordes an einem 26-Jährigen am 10. Januar 2014 an der Residenzstraße geht vor dem Bundesgerichtshof weiter. Das Landgericht hatte am 1. Oktober acht Mitglieder der Rocker-Vereinigung Hells Angels zu lebenslangen Freiheitsstrafen verurteilt. Ihr Anführer Kadir P. soll den Mord in Auftrag gegeben haben, er wurde wegen Anstiftung zum Mord verurteilt. Bei den anderen sieben Männern erkannte das Landgericht auf gemeinschaftlichen Mord. Kurz nach Mitternacht...

  • Reinickendorf
  • 10.10.19
  • 204× gelesen

Fremdenfeindlich beschimpft

Reinickendorf. Der Polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalamt Berlin ermittelt zu einer Körperverletzung und Beleidigung mit fremdenfeindlichem Hintergrund, die sich am 7. Oktober in einem BVG-Bus ereignet haben soll. Eine 22-Jährige teilte auf einem Polizeiabschnitt mit, dass sie an jenem Montag gegen 6.45 Uhr an der Ecke Septimerstraße und Holländerstraße in einen Bus der Linie 128 eingestiegen sei. Hierbei soll es zwischen ihr und dem Busfahrer zu Streitigkeiten gekommen sein, in deren...

  • Reinickendorf
  • 09.10.19
  • 76× gelesen

Flucht vor Polizeikontrolle
Während der Fahrt Platzwechsel im Auto

Drei Menschen sind am frühen 7. Oktober auf der Emmentaler Straße verletzt worden, nachdem sie versucht hatten, vor einer Polizeikontrolle zu flüchten. Gegen 1.40 Uhr wollten Beamte einer Einsatzhundertschaft ein Auto an der Ecke Lindauer Allee und Teichstraße kontrollieren. Der Fahrer ignorierte die Anhaltezeichen, beschleunigte den Wagen und fuhr über die Teichstraße in Richtung Gotthardstraße. Die Einsatzkräfte folgten dem Wagen in die Gotthard- und die Emmentaler Straße. Die...

  • Reinickendorf
  • 08.10.19
  • 70× gelesen

Fußgänger schwer verletzt

Reinickendorf. Ein Fußgänger ist am 16. September bei einem Unfall auf der Markstraße schwer verletzt worden. Ein 29-Jähriger Autofahrer war gegen 21 Uhr auf der Markstraße in Richtung Holländerstraße unterwegs. In Höhe Pankower Allee erfasste er mit dem Fahrzeug den 24-jährigen Fußgänger, der von rechts aus die Markstraße betrat. Der 29-Jährige erlitt bei dem Unfall Bein- sowie Kopfverletzungen und kam zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. CS

  • Reinickendorf
  • 17.09.19
  • 56× gelesen

Kinderwagen in Brand gesetzt

Reinickendorf. Unbekannte haben am 10. September einen Kinderwagen in einem Mehrfamilienhaus an der Bürgerstraße angezündet. Ein Mieter bemerkte kurz vor 17 Uhr Rauch und Brandgeruch im Treppenhaus  und alarmierte die Feuerwehr. Weitere aufmerksam gewordene Mieter bemerkten den brennenden Kinderwagen im Treppenflur des Erdgeschosses und löschten das Feuer. Verletzt wurde niemand. CS

  • Reinickendorf
  • 11.09.19
  • 21× gelesen

Reizgas-Duell mit einem Angestellten
Frauen wollten Lokal überfallen

Zwei Frauen haben offenbar in der Nacht zum 13. August versucht, ein Lokal an der Auguste-Viktoria-Allee zu überfallen. Ein 77-jähriger Angestellter des Lokals hatte die Polizei gerufen und angezeigt, dass er kurz zuvor gegen 3.15 Uhr von zwei maskierten Frauen überfallen wurde. Nach seiner Aussage betrat das Duo das Lokal, in dem sich keine Gäste mehr befanden, bedrohten ihn mit einer Schusswaffe und forderten die Herausgabe von Geld. Statt dieser Forderung nachzukommen, holte er ein...

  • Reinickendorf
  • 13.08.19
  • 189× gelesen

38 Verkehrsunfälle mit vielen Verletzten
Knapp zwei Monate E-Scooter in Berlin: Polizei zieht Zwischenbilanz

Seit Mitte Juni dürfen zugelassene Elektrokleinstfahrzeuge am Straßenverkehr teilnehmen. Die zurückliegenden Wochen haben gezeigt, dass sich die Stadt und die Menschen noch an diese neuen Fahrzeuge gewöhnen müssen. Das gilt sowohl für die Nutzer als auch für alle anderen, die in Berlin am Verkehr teilnehmen. Seit dem 15. Juni 2019 wurden 38 Verkehrsunfälle mit sieben Schwer- und 27 Leichtverletzten polizeilich registriert. In 34 von 38 Fällen haben die E-Scooterfahrer offenbar die Unfälle...

  • Charlottenburg
  • 07.08.19
  • 802× gelesen

Kleintransporter in Brand gesetzt

Reinickendorf. Unbekannte haben am frühen 7. August einen Kleintransporter an der Bürgerstraße in Brand gesetzt. Gegen 0.30 Uhr bemerkte ein Zeuge das Feuer und alarmierte die Feuerwehr, die die Flammen löschte. Der Wagen brannte trotzdem vollständig aus. Ein davor geparktes Fahrzeug wurde durch die starke Hitzeentwicklung leicht beschädigt. Ein Brandkommissariat beim Landeskriminalamt ermittelt. CS

  • Reinickendorf
  • 07.08.19
  • 24× gelesen

Jugendliche Rollerdiebe

Reinickendorf. Zivilpolizisten konnten am 5. August den Diebstahl eines Motorrollers aufklären. Ihnen waren gegen 17 Uhr zwei junge Männer auf dem Fahrzeug auf der Nordbahnstraße in Gesundbrunnen aufgefallen. Als sich die Beamten zu erkennen gaben, gab der Fahrer des Rollers Gas. Er konnte jedoch in der Straße Verlängerte Koloniestraße angehalten werden. Die jungen Männer flüchteten zu Fuß. Einer der beiden 16-Jährigen wurde von den Polizisten eingeholt und vorläufig festgenommen. Ermittlungen...

  • Reinickendorf
  • 07.08.19
  • 37× gelesen

Messerangriff könnte gestellt gewesen sein
Imbiss-Überfall vermutlich aufgeklärt

Der angebliche Überfall auf den sogenannten Frank-Zander-Imbiss am 19. Juli scheint geklärt. Die Polizei ermittelt gegen zwei Männer wegen des Verdachts der Vortäuschung einer Straftat. Die Aufregung war groß: Kurz nach dem angeblichen Überfall stellte der Wirt des Kastanienwäldchens an der Residenzstraße, Norbert Raeder, Fotos aus einer Überwachungskamera ins Internet. Darauf zu sehen ist ein mit einem Stofftuch maskierter Mann, der einem anderen Mann ein Messer an den Hals hält. Die...

  • Reinickendorf
  • 29.07.19
  • 193× gelesen
  •  1

Polizei kritisiert Fahndungsaufruf auf Facebook
"Frank-Zander-Imbiss" schon wieder überfallen

Der vom Reinickendorfer Gastronomen Olaf Schenk zusammen mit dem Schlagerstar Frank Zander betriebene Imbiss „Zum Würfel II“ ist am frühen 19. Juli überfallen worden. Laut Polizei bedrohte gegen 1.30 Uhr ein Unbekannter mit einem Messer einen 54-jährigen Mitarbeiter des Imbisses am Kurt-Schumacher-Damm 123 und forderte die Einnahmen. Der Mitarbeiter händigte das Geld aus, woraufhin der Täter flüchtete. Der auf Weddinger Gebiet gelegene, 24 Stunden täglich geöffnete Imbiss war schon im...

  • Reinickendorf
  • 24.07.19
  • 152× gelesen

Fahndung nach U-Bahn-Schlägern

Reinickendorf. Mit Bildern aus einer Überwachungskamera sucht die Polizei Berlin zwei dringend Tatverdächtige, die am 11. Mai zwei Männer in einer U-Bahn der Linie 8 attackiert haben sollen. Die Tat ereignete sich gegen 20.25 Uhr in einem Waggon im Bereich des U-Bahnhofs Paracelsus-Bad, Fahrtrichtung Osloer Straße. Zunächst sollen die Gesuchten die beiden 23-Jährigen mit einer Glasflasche angegriffen und anschließend minutenlang geschlagen und getreten haben. Dadurch erlitten beide erhebliche...

  • Reinickendorf
  • 24.07.19
  • 129× gelesen

Beiträge zu Blaulicht aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.