Sturz aus Kofferraum

Reinickendorf. Den nicht alltäglichen Auftrag „Verletzte Person nach Sturz aus Kofferraum“ erhielt am 7. Februar eine Streifenwagenbesatzung. Als die Polizisten im Interessentenweg eintrafen, wurde ihnen von drei jungen Männern im Alter von 18 bis 21 Jahren folgender Unfallhergang geschildert: Sie hatten sich gegen 20.30 Uhr dort an dem geparkten Auto zum Quatschen getroffen. Der 18- und der 20-Jährige haben sich dabei in den offenen Kofferraum gesetzt. Der 21-Jährige habe sich ans Steuer seines Fahrzeugs gesetzt und „aus Spaß“ beschleunigt, dabei stürzte der Jüngste aus dem Kofferraum und zog sich Verletzungen zu. Ein alarmierter Rettungswagen brachte den jungen Mann mit Kopf- und Nackenschmerzen, einer Platzwunde und Hämatomen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. CS
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.