Anzeige

Alles zum Thema Verletzung

Beiträge zum Thema Verletzung

Blaulicht

Mann durch Tritt schwer verletzt

Lichtenberg. Schwere Verletzungen erlitt ein 29-jähriger Mann am Abend des 24. März auf dem U-Bahnhof Frankfurter Allee. Nach Polizeiangaben haben Zeugen gesehen, dass der Mann gegen 0.30 Uhr in der Zwischenebene des Bahnhofs mit drei anderen jungen Männern in Streit geraten war. Dabei habe einer der Männer dem 29-Jährigen einen Fußtritt versetzt, worauf dieser stürzte und regungslos liegen blieb. Das Trio sei anschließend geflüchtet. Das Opfer kam mit lebensgefährlichen Kopfverletzungen in ein...

  • Lichtenberg
  • 27.03.18
  • 37× gelesen
Blaulicht

Mann schlägt und beißt Polizisten

Neukölln. Ein renitenter Neuköllner hat am 17. Dezember eine Polizistin und ihren Kollegen verletzt. Die beiden waren von einer Frau in die Jahnstraße gerufen worden. Sie wollte ihren Nachbarn anzeigen, der sie beleidigt hatte. Als die Polizeibeamtin den Mann um seinen Ausweis bat, schlug er sie ins Gesicht und traf auch ihren Dienstpartner. Sie brachten den Schläger zu Boden, um ihn zu fesseln. Doch der 41-Jährigen biss dem Polizisten in die Hand. Schließlich setzten die beiden Uniformierten...

  • Neukölln
  • 20.12.17
  • 7× gelesen
Blaulicht

Mann ins Koma geprügelt

Gesundbrunnen. Bei einer Auseinandersetzung vor einem Lokal in der Gottschedstraße ist am 29. Oktober gegen 12 Uhr mittags ein 29-Jähriger schwer verletzt worden. Das Opfer wurde von einem der beiden Täter festgehalten, während der andere ihm mehrfach gegen den Kopf geschlagen haben soll. Einer der Tatverdächtigen konnte noch vor Ort festgenommen werden, der zweite Tatverdächtige ist flüchtig. Die Mordkommission ermittelt wegen versuchten Totschlags. PH

  • Gesundbrunnen
  • 31.10.17
  • 15× gelesen
Anzeige
Blaulicht

Bei Streit schwer verletzt

Friedrichshain. Polizisten wurden am Morgen des 22. Oktober zur Warschauer Brücke gerufen, wo ein Mann, vermutlich durch einen abgebrochenen Flaschenhals Schnitt- und Stichverletzungen an den Händen und der Schulter erlitten hatte. Sie wurden ihm im Verlauf einer Auseinandersetzung zugefügt, deren Ablauf zunächst noch unklar war. Der 25-Jährige kam in ein Krankenhaus. tf

  • Friedrichshain
  • 23.10.17
  • 6× gelesen
Blaulicht

Räuber mit Messer

Friedrichshain. Opfer eines Raubversuches wurde am 14. Oktober ein 18-Jähriger am U-Bahnhof Warschauer Straße. Nach seinen Angaben hätten ihn gegen 3 Uhr früh drei Männer zunächst angesprochen und zwei von ihnen danach mit Messern bedroht. Sie forderten Geld. Als er sich geweigert habe, hätte ihm einer der Räuber in den Oberarm gestochen. Dem Verletzten gelang es danach, auf die Straße zu flüchten. tf

  • Friedrichshain
  • 18.10.17
  • 23× gelesen
Blaulicht

Schüsse verletzen zwei Männer

Hellersdorf. Zwei Männer sind am 2. Oktober durch eine Schusswaffe verletzt worden. Zunächst spürte ein 67-jähriger Mann kurz nach 15 Uhr in der Alten Hellersdorfer Straße auf Höhe der Gothaer Straße einen Schlag gegen die rechte Schulter. Er stellt jedoch erst wenig später in seinem Seniorenheim fest, dass Jacke und T-Shirt ein Loch hatten und er darunter blutete. Pflegekräfte des Heims informierten daraufhin die Polizei. Die Beamten entdeckten bei ihren Ermittlungen gegen 16 Uhr vor dem...

  • Hellersdorf
  • 04.10.17
  • 62× gelesen
Anzeige
Blaulicht
Beim Kampf mit Einbrechern in der Wache am Mädewalder Weg wurde ein Feuermann verletzt.

Feuerwehreinsatz gegen dreiste Diebe: Kameraden stellten Einbrecher in Wache

Kaulsdorf. Zwei Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr verhinderten einen Einbruchsdiebstahl in ihrer Wache. Die Öffentlichkeit erfuhr davon allerdings nichts. Die Informationen über den Einbruch fanden keinen Platz unter den offiziellen Polizeimeldungen. Der Einsatz der beiden Kameraden wurde mit keinem Wort offiziell gewürdigt. Anfragen der Berliner Woche beantwortete die Leitung der FFW nicht. Grund: Einer der beiden Feuerwehrleute war bei dem Versuch, die Einbrecher festzunehmen, verletzt...

  • Kaulsdorf
  • 24.08.17
  • 73× gelesen
Blaulicht
Unter anderem mit diesem Foto fahndet die Polizei nach den Tätern.

Fahndung nach Randalierern: Busfahrerin geschlagen

Waidmannslust. Mit der Veröffentlichung von Bildern sucht die Polizei nach drei Männern und einer Frau, die in Verdacht stehen, am Nachmittag des 18. März eine Busfahrerin beleidigt und geschlagen zu haben. Die Busfahrerin wurde an der Titiseestraße angegriffen. Gegen 14.35 Uhr am 18. März hielt der Bus der BVG-Linie 222 an der Endhaltestelle Waidmannslust/Titiseestraße. Als alle Personen den Wagen verließen, soll die 43-Jährige aus einer Gruppe von vier Fahrgästen heraus zunächst beleidigt...

  • Waidmannslust
  • 05.07.17
  • 134× gelesen
Blaulicht

Fremdenfeindlich beleidigt und geschlagen: Drei Verletzte nach Angriff

Waidmannslust. Ein 35-jähriger Mann, der in Begleitung von zwei Frauen am 2. Juli am Oraniendamm unterwegs war, soll dort von drei Unbekannten zunächst fremdenfeindlich beleidigt und anschließend geschlagen und getreten worden sein. Er gab an, dass er gegen 21.40 Uhr zusammen mit seinen 28-jährigen Begleiterinnen von drei Unbekannten zunächst fremdenfeindlich beleidigt wurde. Als er daraufhin erwiderte, dass sie ihn in Ruhe lassen sollen, griffen sie ihn mit Tritten und Schlägen an. Seine...

  • Waidmannslust
  • 04.07.17
  • 18× gelesen
Kultur
Alexander aus Berlin musste durch Notärzte vor Ort versorgt und später im Krankenhaus ambulant behandelt werden.
3 Bilder

RTL "Die Bachelorette" Unfall: Notarzt für Alexander!

BERLIN / KÖLN - Der Berliner Teilnehmer Alexander wurde in der gestrigen Ausgabe von "Die Bachelorette" verletzt. Was bei RTL zunächst wie eine kleine Schnittwunde aussah, musste im Krankenhaus behandelt werden. Alles zum Notarzteinsatz und warum Folgeschäden drohen könnten! Normalerweise bringt Alexander den Berlinern das Glück, wenn er ihnen als Schornsteinfeger auf's Dach steigt. Doch gestern Abend kam es zu einem Unglück in der RTL-Datingshow. Der 26-Jährige trat in der Küche in eine...

  • Friedrichshain
  • 22.06.17
  • 482× gelesen
Blaulicht

Mann durch Schläge verletzt

Märkisches Viertel. Eine Platzwunde am Kopf und Hautabschürfungen erlitt ein 45-jähriger Mann bei einer körperlichen Auseinandersetzung am Abend des 4. April. In einem Imbiss am Wilhelmsruher Damm kam es gegen 21 Uhr zum Streit zwischen dem 45-Jährigen und vier weiteren Männern. Kurz darauf sei er von den Tätern mit Faustschlägen attackiert worden, berichtete der Mann den alarmierten Rettungskräften. Sie brachten ihn zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus. Der Polizeiliche Staatsschutz beim...

  • Märkisches Viertel
  • 06.04.17
  • 56× gelesen
Blaulicht

Lieferant ausgeraubt

Hakenfelde. Ein Unbekannter hat am 10. März einen Zigarettenlieferanten an der Streitstraße ausgeraubt und verletzt. Nachdem der 49-Jährige ein Zeitungsgeschäft mit Ware beliefert hatte, schlich sich der Unbekannte gegen 13.40 Uhr von hinten an den Mann heran, schlug ihm mit den Fäusten mehrfach ins Gesicht und trat auf ihn ein. Anschließend bedrohte der Räuber den Mitarbeiter mit einer Pistole und forderte die Herausgabe von Geld. Der Täter erhielt die Beute und flüchtete zu Fuß in Richtung...

  • Hakenfelde
  • 13.03.17
  • 25× gelesen
Blaulicht

Angriff auf Polizisten

Moabit. Bei einem Polizeieinsatz in der Wohnung eines mutmaßlichen Drogenhändlers in der Straße Alt-Moabit ist ein Beamter verletzt worden. Er musste in einem Krankenhaus ambulant an der Schulter behandelt werden. Als die Polizisten am 13. Februar kurz vor 22 Uhr die Wohnung des Verdächtigten betraten, schlug der 26-Jährige sofort mit einem Baseballschläger auf die Polizisten ein. Der Mann wurde festgenommen. In seiner Wohnungen fanden die Beamten dann auch Drogen. KEN

  • Moabit
  • 15.02.17
  • 61× gelesen
Blaulicht

Mädchen fällt auf Fahrbahn

Wittenau. Bei einem Unfall in der Jean-Jaures-Straße am Nachmittag des 11. Oktober erlitt ein zehnjähriges Mädchen einen Beckenbruch. Das Kind hatte neben der Fahrbahn an einem Baum gestanden, war nach eigenen Angaben ausgerutscht und vom Auto eines 47-Jährigen überrollt worden, der auf der Straße in Richtung Waidmannsluster Damm unterwegs war und nicht mehr bremsen konnte. bm

  • Wittenau
  • 12.10.16
  • 37× gelesen
Blaulicht

Angriff mit Cuttermesser

Hellersdorf. Auf dem Weg zur Arbeit wurde am Montag, 26. September, ein Mann in der Mittenwalder Straße überfallen. Der Mann wollte gegen 5.15 Uhr zu seinem Pkw gehen, als er von einem Unbekannten nach einer Zigarette gefragt wurde. Gleich darauf packte ihn der Angreifer von hinten, schleuderte ihn herum, schlug ihm ins Gesicht und griff ihn mit einem Cuttermesser an. Dabei wurden seine Jacke und Pullover zerschnitten, er erlitt Schnittwunden an Unterarmen und Händen sowie eine Prellung am...

  • Hellersdorf
  • 29.09.16
  • 24× gelesen
Blaulicht

Angriff mit Kettenschloss: Polizei sucht Zeugen

Hellersdorf. Die Polizei sucht Zeugen eines Vorkommnisses mit Schusswaffengebrauch am Sonnabend, 20. August, nahe U-Bahnhof Louis-Lewin-Straße. Ein dunkelhäutiger Mann, wahrscheinlich afrikanischer Herkunft, hatte gegen 22.15 Uhr Passanten mit einem Motorradkettenschloss bedroht. Einem Mopedfahrer versuchte er, mit der Kette zu treffen. Passanten alarmierten die Polizei. Nach deren Eintreffen gab eine Polizistin einen Schuss ab, wodurch der Mann schwer verletzt wurde. Als ein wichtiger Zeuge...

  • Hellersdorf
  • 31.08.16
  • 33× gelesen
Blaulicht

Kind schwer verletzt: Motorrad schleudert auf Gehweg

Köpenick. Ein unbeteiligter Fußgänger wurde bei einem Unfall am 2. August schwer verletzt. Gegen 16.25 Uhr wollte ein 32-Jähriger mit seinem Pkw von der Gehsener nach links in die Mahlsdorfer Straße einbiegen. Dabei geriet der Wagen ins Rutschen und prallte gegen einer Lagerkasten der Postzusteller und gegen ein abgestelltes Motorrad. Das Bike schleuderte über den Gehweg und traf einen dort stehenden Zwölfjährigen. Der Unfallverursacher kam erst an einer Hauswand zum Stillstand....

  • Köpenick
  • 03.08.16
  • 103× gelesen
Blaulicht

Junge leicht verletzt

Wilhelmstadt. Bei einem Unfall auf der Wilhelmstraße ist ein Junge leicht verletzt worden. Der Zwölfjährige wollte am Morgen des 20. Juli zwischen wartenden Fahrzeugen die Straße überqueren, als er von einem Auto erfasst wurde. Er wurde in einer Klinik ambulant behandelt. uk

  • Wilhelmstadt
  • 21.07.16
  • 14× gelesen
Blaulicht
Ordnungsamtsmitarbeiter müssen allerhand aushalten. Jetzt wurde eine Kiezstreife bei einem Angriff schwer verletzt.

"Neue Eskalationsstufe": Ordnungsamtsmitarbeiter krankenhausreif geschlagen

Friedrichshain. Erst vor einem Monat hatten sich Angestellte des Ordnungsamtes über verbale und körperliche Angriffe bei ihrer Arbeit beklagt (wir berichteten). Aussagen, die sich am 11. Juli einmal mehr und gleich in einem besonders schweren Fall bestätigt haben. An diesem Tag wurde eine Kiezstreife, die in der Rigaer Straße ein Fahrzeug in zweiter Reihe aufschreiben wollte, vom wahrscheinlichen Halter des Autos ohne Vorwarnung mit einem Schlag auf den Kopf traktiert. Der Mitarbeiter sei...

  • Friedrichshain
  • 13.07.16
  • 387× gelesen
Blaulicht

Räuber biss Taxifahrer

Staaken. Ein 53-jähriger Taxifahrer ist am 20. Juni von einem Fahrgast beraubt und verletzt worden. Der Tatverdächtige war zuvor am Alexanderplatz gemeinsam mit vier Frauen in das Taxi gestiegen, die bereits in der Prinzenallee und am Brunsbütteler Damm ausgestiegen waren. Als das Taxi den Cosmarweg gegen 0.30 Uhr erreichte, sprühte der Mann dem Fahrer plötzlich Pfefferspray ins Gesicht und biss ihm in die rechte Hand. Anschließend entwendete er die Geldbörse seines Opfers und flüchtete in...

  • Staaken
  • 20.06.16
  • 9× gelesen
Blaulicht

In Panik auf die Straße gerannt: Kind erlitt Kopfverletzungen

Reinickendorf. Ein 13-jähriger Junge ist am 23. Mai auf der Flucht vor einem mutmaßlichen Gewalttäter auf der Ollenhauerstraße von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden. Nach derzeitigem Ermittlungsstand soll es gegen 19.20 Uhr zwischen einem 21-Jährigen und einer Gruppe Jugendlicher auf dem Gehweg der Ollenhauer Straße zu Streitigkeiten gekommen sein. In deren Verlauf habe der junge Mann die Gruppe mit einem Messer bedroht. Vermutlich aus Panik rannte ein 13-Jähriger auf die...

  • Reinickendorf
  • 25.05.16
  • 32× gelesen
Blaulicht

Beim Streit mit Flasche verletzt

Marzahn. Bei einem Streit in einer Bar an der Märkischen Allee ist am Dienstag, 29. März, ein Mann verletzt worden. Der Mann hatte zuvor gegen 0.55 Uhr zwei asiatisch aussehende Männer provoziert, indem er „Sieg Heil“ rief und einem der Männer ins Gesicht schlug. Bei dem anschließenden Gerangel schlug einer der Männer dem Angreifer mit einer Flasche auf den Kopf. Die beiden Männer flohen daraufhin. Rettungssanitäter der Feuerwehr brachten den Verletzten zur ambulanten Behandlung in ein...

  • Marzahn
  • 30.03.16
  • 44× gelesen
Blaulicht

Polizist verletzt bei Festnahme

Friedrichsfelde. Ein Mann widersetzte sich dem Zugriff von Polizeibeamten und verletzte dabei einen Polizisten am Kopf. Der Vorfall ereignete sich am 9. März in der Nähe des U-Bahnhofs Tierpark. Der 36-Jährige Tatverdächtige war gegen 18.15 Uhr von Mitarbeitern der BVG beim Sprayen von Graffiti beobachtet worden. Als die Polizisten hinzukamen, rief der Sprayer rechte Parolen und beleidigte die Beamten, die ihn zur Wache bringen wollten. Beim Einsteigen in den Funkwagen leistete der Mann aber...

  • Lichtenberg
  • 17.03.16
  • 15× gelesen
Blaulicht

Sturz aus Kofferraum

Reinickendorf. Den nicht alltäglichen Auftrag „Verletzte Person nach Sturz aus Kofferraum“ erhielt am 7. Februar eine Streifenwagenbesatzung. Als die Polizisten im Interessentenweg eintrafen, wurde ihnen von drei jungen Männern im Alter von 18 bis 21 Jahren folgender Unfallhergang geschildert: Sie hatten sich gegen 20.30 Uhr dort an dem geparkten Auto zum Quatschen getroffen. Der 18- und der 20-Jährige haben sich dabei in den offenen Kofferraum gesetzt. Der 21-Jährige habe sich ans Steuer...

  • Reinickendorf
  • 10.02.16
  • 28× gelesen