Unfallopfer von Feuerwehr befreit

Reinickendorf. Eine 38-jährige Frau musste am 14. Dezember nach einem Verkehrsunfall von der Feuerwehr aus einem Auto befreit werden. Die 38-Jährige war Beifahrerin eines 32-Jährigen, der gegen 17.45 Uhr beim Abbiegen aus der Ollenhauerstraße in die Lindauer Allee mit einem geradeaus fahrenden Wagen kollidiert war. Die 38-Jährige erlitt innere Verletzungen, die in einer Klinik behandelt werden. Die Fahrer der Autos wurden ambulant behandelt. CS
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.