Wutausbruch bei Unfallopfer

Reinickendorf. Ein 45-jähriger Radfahrer hat nach einem Unfall auf der Ollenhauerstraße am 24. August einen 56-jährigen Lastwagenfahrer in Angst und Schrecken versetzt. Nach bisherigen Erkenntnissen war der 45-Jährige gegen 19.45 Uhr in Richtung Auguste-Victoria-Allee unterwegs. Als der LKW-Fahrer plötzlich die Tür seines geparkten Wagens von innen aufstieß, konnte der Radfahrer nicht mehr ausweichen, fuhr gegen die Tür und stürzte. Er zog sich hierbei einen offenen Bruch am Unterarm zu. Der Radfahrer soll daraufhin wütend geworden sein, so dass sich der 56-Jährige in seiner Fahrerkabine einschloss. Der Verletzte trat mit dem Fuß gegen die Tür des Lkw, die dabei beschädigt wurde. Rettungskräfte brachten den Radler zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Der Lkw-Fahrer zeigte eine Sachbeschädigung an seinem Fahrzeug an. CS
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.