Füchse gewinnen überlegen Auftaktspiel

Reinickendorf. Zum erwarteten Dreier kam der Berlin-Liga-Absteiger bei seinem verspäteten Saisondebüt in der Landesliga. 2:0 (1:0) siegten die Füchse nach Treffern von Birol Cubukcu (45.) und Philipp Trampisch in der Nachspielzeit (90.+2) beim aufopferungsvoll verteidigenden Spandauer SV.

Einst zählte die Partie SSV gegen Füchse zu den Höhepunkten im Berliner Amateurfußball. Doch davon war am Sonntag an der Neuendorfer Straße nichts mehr zu spüren. Die Spandauer brachten das Füchse-Tor nicht ein einziges Mal ernsthaft in Gefahr. Die Reinickendorfer hätten höher gewinnen können, mussten aber nach der Gelb-Roten Karte für Torhüter Steven Schultz wegen Meckerns (85.) sogar noch um den Sieg zittern.

Am Sonntag (14 Uhr, Freiheitsweg) empfangen die Füchse Aufsteiger SSC Südwest.


Fußball-Woche / hob
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.