Quer durch Lübars und das Märkische Viertel

Reinickendorf. Auch in diesem Jahr veranstaltet der TSV Berlin-Wittenau seine traditionelle Straßenlaufnacht.

Die Veranstaltung am 6. September beginnt auf dem Marktplatz im Märkischen Zentrum um 15.30 Uhr mit einem Kinderfest. Um 16 Uhr starten die Wusel- und Zwergenläufe für Kinder bis sechs Jahre. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Anschließend messen sich die Bambini auf einer Strecke von zwei Kilometern. Unternehmen, Institutionen, Schulen und Vereine präsentieren sich ab 17 Uhr in einer Staffel mit jeweils vier Teilnehmern über ebenfalls zwei Kilometer.

Um 20 Uhr fällt dann der Startschuss für das Hauptrennen. Über zehn Kilometer geht es durch das Märkische Viertel und Lübars. Jeder Teilnehmer erhält eine Medaille und kann sich das Video vom Zieleinlauf im Internet anschauen.

In den vergangenen Jahren ist die Teilnehmerzahl stetig gestiegen. Viele, die zum ersten Mal mitlaufen, sind sowohl von der Strecke als auch der Atmosphäre sehr angetan. 2013 zählte der TSV mehr als 800 Teilnehmer. Vielleicht kann in diesem Jahr die magische Zahl von 1000 durchbrochen werden. Unterstützt wird der TSV unter anderem durch die Plickert Glasereibetriebe, die GeSoBau und das Fontane-Haus.

Anmeldungen sind noch bis 31. August Nachmeldungen am Veranstaltungstag bis 30 Minuten vor dem jeweiligen Start möglich.

Informationen zu Teilnahmebedingungen, Startgeld und Strecke sowie die Möglichkeit sich anzumelden, gibt es unter www.tsv-berlin-wittenau.de.

Michael Nittel / min
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.