Mehr als 8800 Unfälle im Jahr: Tim-Christopher Zeelen fordert sichere Straßen

Reinickendorf. Im Fuchsbezirk ereignen sich jährlich deutlich mehr als 8800 Verkehrsunfälle. Der CDU-Abgeordnete Tim-Christopher Zeelen fordert daraus Konsequenzen.

Die aktuellen Zahlen finden sich in einer Antwort der Senatsinnenverwaltung auf eine schriftliche Anfrage Zeelens. In Reinickendorf ereigneten sich danach im Jahr 2014 insgesamt 8884 polizeilich registrierte Verkehrsunfälle. Dabei wurden 116 Personen schwer verletzt, vier starben. Bis September 2015 waren für das vergangene Jahr bereits 6882 Verkehrsunfälle zu verzeichnen. Geht man davon aus, dass es im noch nicht statistisch bearbeiteten Zeitraum von Oktober bis Dezember 2015 keine radikale Trendwende gab, ist die Tendenz also steigend – auch wenn zum Beispiel bis September 2015 kein Toter zu verzeichnen war.

„Die Reinickendorfer Straßen sollen sicherer werden, deshalb ist die Verkehrslenkung Berlin gefordert, gemeinsam mit Feuerwehren und den Polizeiabschnitten in Reinickendorf weitere geeignete Maßnahmen zu entwickeln, um die Unfallzahlen im Bezirk deutlich zu reduzieren“, sagt Zeelen.

Hauptunfallschwerpunkt war im Jahr 2014 mit 456 Verkehrsunfällen der Flughafen Tegel. Hier ist nach der Schließung mit einer Entspannung zu rechnen.

Mit 97 Unfällen (und damit Platz 2 auf der Liste) ist insbesondere die Kreuzung Hermsdorfer Damm / Waidmannsluster Damm / A111 Autobahnzubringer Hamburg ein Unfallschwerpunkt. „Die Ampelanlage ist für die verkürzte Abfahrt zu klein, ein Warnschild könnte zusätzlich Autofahrer über die kurze Abfahrt warnen. Drüber hinaus sollte geprüft werden, ob ein weiterer Blitzer die Situation verbessern kann,“ so Zeelen.

Die Anzahl der Unfälle ist auch an weiteren Standorten in Wittenau, Borsigwalde, Waidmannslust und Tegel nach Zeelens Meinung zu hoch. So hat es am Borsigturm 2 (Platz drei auf der Liste) immer noch 97 Mal gekracht, rund um den Kurt-Schumacher-Platz 57 Mal.

Unter die ersten dreißig Unfallschwerpunkte im Bezirk haben es auch die Bereiche Waidmannsluster Damm 190, Am Nordgraben 2 und Gorkistraße/Ziekowstraße mit jeweils 18 Unfällen gebracht. CS
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.