Da fühlt man sich wohl !

Heimleiter Günter Vesper bietet den Senioren viele Aktivitäten an. (Foto: P.R.)
Die Sonnenstrahlen werden jetzt rar und die Gefahr wird größer, dass die Stimmung gedrückt wird. Da muss jeder selbst aufpassen und aktiv seinen Alltag gestalten. Im Seniorenpflegeheim "Gartenstadt" sorgen die Mitarbeiter, wie Ergotherapeuten und Sozialarbeiter, für Aufhellung. So werden Veranstaltungen sowie Gruppen- und Einzelangebote zielgerichtet gegen schlechte Stimmungen eingesetzt. Motor für den eigenen Antrieb sind diese Aktionen, denn sinnvolle Beschäftigung vertreibt Langeweile und hält fit. So wie die 94-jährige Katharina Fischer, die leidenschaftlich gerne strickt, kann leider nicht mehr jeder Bewohner im Pflegeheim gegen die Herbstdepressionen steuern. Aber aufgeben sollte sich niemand. "Unsere Angebote sind auf die individuellen Fähigkeiten der Senioren abgestimmt. Für jeden ist etwas dabei und wir helfen bei der Motivation", so Günter Vesper, der Leiter des Pflegeheims in Rudow. "Auch Spaziergänge mit offenen Augen durch die herbstliche Landschaft hellen die Gemüter auf!"
CASA REHA Seniorenpflegeheim "Gartenstadt", Waltersdorfer Chaussee 160, 12355 Berlin, 67 065-0.

PR-Redaktion / P.R.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden