Mann fremdenfeindlich angepöbelt

Rummelsburg. Am Abend des 13. November kam es auf einem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes in der Weitlingstraße zu einer ausländerfeindlichen Anpöbelei. Laut Polizeibericht hatte ein 40-Jähriger gegen 18.45 Uhr auf dem Parkplatz gerade sein Auto abgestellt und bewegte sich dann auf den Laden zu, als an ihm ein Mann vorbeiging, der ihm unvermittelt auf den Kopf schlug und ihn fremdenfeindlich beleidigte. Anschließend stieg der Angreifer in seinen Wagen und fuhr davon. Die Polizei konnte den 53-jährigen Täter ermitteln. Die Untersuchungen dauern an. KW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.