Vom Rad gestoßen

Rummelsburg. Ein Fahrradfahrer hat sich bei einem Sturz schwere Verletzungen zugezogen. Der 61-Jährige war am 3. April gegen 18.30 Uhr auf dem Radweg der Frankfurter Allee unterwegs, als ihm auf Höhe der Lichtenberger Brücke vier Unbekannte entgegen kamen. Er fuhr an ihnen vorbei, doch zwei aus der Gruppe seien ihm wohl gefolgt. Sie haben ihn einen Stoß versetzt, worauf er schwer stürzte und sich verletzte. Die Gruppe leistete keine Hilfe, sondern floh in Richtung Rosenfelder Straße. Der Senior musste stationär im Krankenhaus behandelt werden. KW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.