Anzeige

Alles zum Thema Fahrradfahrer

Beiträge zum Thema Fahrradfahrer

Verkehr
Die Verkehrssicherheitsberater Anja Trappe und Robert Ziegelmann bereiten die Kinder auf die Prüfung vor. Die Vorfahrtschilder tragen die Spitznamen "Spiegelei" und "Rakete".
3 Bilder

Kinder lernen mit Hilfe der Polizei richtiges Verhalten im Straßenverkehr

Neongelbe Warnweste und Schutzhelm sind neben dem Fahrrad die zwei wichtigsten Utensilien in der Jugendverkehrsschule Friedenstraße. Knapp 60 Schulklassen aus dem Bezirk lernen dort pro Schuljahr das Fahren nach den Verkehrsregeln. Am Ende winkt nach bestandener Prüfung der Radfahrschein. Die Verkehrs- und Mobilitätserziehung ist in der Grundschulverordnung festgelegt. Über Theorie- und Praxisunterricht lernen die Schüler von Lehrern und Verkehrspolizisten, wie sie sich korrekt zu verhalten...

  • Mariendorf
  • 02.05.18
  • 145× gelesen
Verkehr
Die Autobahnbrücke über den Britzer Verbindungskanal ist für Fußgänger und Radler tabu. Für sie müsste ein separater Übergang geschaffen werden.

Bezirksverordnete fordern Neubau und Öffnung von Kanal-Überführungen für Radler

Britz. Bau einer neuen und Wiedereröffnung einer alten Kanalbrücke an der Stadtautobahn A 113: Das wünschen sich die Bezirksverordneten. Auf ihrer jüngsten Sitzung beschlossen sie deshalb zwei Anträge. Hintergrund: Hunderte von Radlern sind täglich auf dem Mauerweg neben der Autobahn zwischen Rudow und Britz unterwegs. Doch während die Autos am Hafen Britz-Ost über eine Brücke den Britzer Verbindungskanal queren und ihre Fahrt Richtung Norden fortsetzen können, ist hier für die Radler Schluss....

  • Britz
  • 29.06.17
  • 85× gelesen
Blaulicht

Fahrradfahrer stirbt nach Unfall

Neukölln. Ein 55-jähriger Mann ist am 14. Juni nach einem Unfall auf der Hermannstraße gestorben. Ein weißes „Geisterfahrrad“ erinnert an ihn. Der Mann radelte am 13. Juni gegen 23 Uhr auf der Hermannstraße und wollte links an einem Porsche vorbeifahren, der an der Ecke Kienitzer Straße im absoluten Halteverbot stand. Einen Fahrradweg gibt es hier nicht, nur einen kurzen, markierten „Radfahrschutzstreifen“ direkt an der Ampel, den das Auto aber blockierte. Als der Radfahrer an dem Wagen...

  • Neukölln
  • 19.06.17
  • 109× gelesen
Anzeige
Verkehr

Markierung für Fahrradstreifen

Neukölln. Die Fahrradmarkierung auf der Karl-Marx-Straße soll zwischen Rollberg- und Werbellinstraße erneuert werden, damit Radler sicherer nach rechts in die Werbellinstraße einbiegen können. Das haben die Bezirksverordneten einstimmig beschlossen. Zur Begründung sagten sie, die Markierung sei kaum noch sichtbar, sodass Autofahrer überhaupt nicht erkennen könnten, dass der Streifen für Radfahrer freigehalten werden soll. sus

  • Neukölln
  • 19.05.17
  • 8× gelesen
Wirtschaft
Sebastian Koch von "Nextbike" zeigt, wie es geht: Per Smartphone-App kann ein Fahrrad in Sekundenschnelle ausgeliehen werden.
3 Bilder

Lichtenberger testen als erste in Berlin ein neues Fahrradverleihsystem

Lichtenberg. Mit einem neuen öffentlichen Verleihsystem für Fahrräder soll Berlin ab 2017 zur Fahrradstadt werden. Die Lichtenberger können das System schon jetzt an sechs Stationen auf seine Tauglichkeit testen. Die alten "Call-a-bike"-Stationen der Deutschen Bahn haben ausgedient. Dieses Fahrradverleihsystem kam Berlin nicht nur teuer zu stehen, sondern wurde von den Menschen auch kaum angenommen. "Der Kundenstamm blieb über Jahre klein. In Berlin war er sogar kleiner als in Hamburg", weiß...

  • Lichtenberg
  • 21.10.16
  • 169× gelesen
Verkehr
Eva-Maria Scheel legt die meisten ihrer Wege auf dem Rad zurück.

Volksentscheid Fahrrad: Eva-Maria Scheel vom ADFC fordert mehr Einsatz von der Politik

Berlin. Eva-Maria Scheel ist die Landesvorsitzende des ADFC Berlin. Im Interview mit Berliner-Woche-Reporterin Stefanie Roloff spricht sie sich klar für den Volksentscheid Fahrrad aus. Frau Scheel, die Initiative Volksentscheid (VE) Fahrrad setzt sich für ein Gesetz zur Förderung des Radverkehrs ein. Stimmt der ADFC dem zu? Eva-Maria Scheel: Auf unserer Mitgliederversammlung im März 2016 haben wir beschlossen, den Volksentscheid und die Forderung nach einem Radgesetz zu unterstützen. Wie die...

  • Friedenau
  • 05.10.16
  • 468× gelesen
  • 3
Anzeige
Politik

Mehr Stellplätze für Fahrräder im Bezirk

Neukölln. Mit einer Postkartenaktion machen Bündnis 90/Die Grünen seit Mai 2016 auf die schlechte Infrastruktur für Fahrradfahrer im Bezirk aufmerksam. Eine Anfrage an das Bezirksamt hat nun ergeben, dass die Aktion Wirkung zeigt. Im vergangenen Jahr hatten die Grünen in der BVV vom Bezirksamt gefordert, 400 neue Fahrradbügel in Neukölln aufzustellen. Der Antrag wurde damals abgelehnt. Baustadtrat Thomas Blesing (SPD) versprach stattdessen, allen Hinweisen auf konkrete Standorte nachzugehen,...

  • Neukölln
  • 08.09.16
  • 44× gelesen
Verkehr

Zweite Phase beginnt: Sanierung der Bösebrücke im Zeitplan

Prenzlauer Berg. Die Bösebrücke an der Bornholmer Straße wird grundsaniert. Der erste Abschnitt ist abgeschlossen, nun geht es in die zweite Runde: Bis Mitte kommenden Jahres gelten neue Regeln. Die Autos, die von Prenzlauer Berg nach Wedding fahren, werden nun über die südliche Fahrbahn der Brücke geführt. Für den West-Ost-Verkehr gilt weiterhin die ausgeschilderte Umleitung. Der gesamte Radverkehr wird über die südliche Gehwegseite geführt. Der Wechsel des Radweges Richtung Wedding erfolgt...

  • Prenzlauer Berg
  • 21.08.16
  • 97× gelesen
Verkehr

BVV fordert Tempo 30 auf der Grunewaldstraße

Schöneberg. Mit einer breiten Mehrheit aus CDU, SPD und Grünen hat die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) das Bezirksamt aufgefordert, sich gegenüber der Verkehrslenkung Berlin für Tempo 30 in der Grunewaldstraße zwischen U-Bahnhof Kleistpark und Akazienstraße stark zu machen. Die Grunewaldstraße gehört zu den stark befahrenen Straßen im Bezirk. Mit Ausnahme einer rund 50 Meter langen Strecke vor der Einmündung in die Hauptstraße und Potsdamer Straße ist sie schmal und unübersichtlich und...

  • Schöneberg
  • 18.05.16
  • 67× gelesen
Blaulicht

Vom Rad gestoßen

Rummelsburg. Ein Fahrradfahrer hat sich bei einem Sturz schwere Verletzungen zugezogen. Der 61-Jährige war am 3. April gegen 18.30 Uhr auf dem Radweg der Frankfurter Allee unterwegs, als ihm auf Höhe der Lichtenberger Brücke vier Unbekannte entgegen kamen. Er fuhr an ihnen vorbei, doch zwei aus der Gruppe seien ihm wohl gefolgt. Sie haben ihn einen Stoß versetzt, worauf er schwer stürzte und sich verletzte. Die Gruppe leistete keine Hilfe, sondern floh in Richtung Rosenfelder Straße. Der Senior...

  • Rummelsburg
  • 07.04.16
  • 13× gelesen
Auto und Verkehr

Betrunkener Fahrradfahrer

Für betrunkenes Fahrradfahren droht der Führerscheinentzug fürs Auto. Und in bestimmten Fällen kann die Polizei dem Missetäter sogar weitere Touren mit dem Drahtesel verbieten. Das geht aus einer Entscheidung des Verwaltungsgerichts Neustadt an der Weinstraße (Az.: 3 L 636/14.NW) hervor, auf die der Deutsche Anwaltverein hinweist. In dem verhandelten Fall hatte der Radler sich geweigert, einer Anordnung zur Medizinisch-Psychologischen Untersuchung zu folgen. Daher sei auch das Fahrradfahrverbot...

  • Mitte
  • 25.08.15
  • 40× gelesen
Auto und Verkehr

Rücksicht entspannt: Verhältnis von Auto- und Fahrradfahrern

Mehr Rücksicht zwischen Autofahrern und Radlern - das könnte viele Unfälle verhindern. Autofahrer sollten bedenken, dass auf Radwegen aus beiden Richtungen Verkehr kommen kann.So mahnt der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) an, dass Autofahrer vor dem Abbiegen immer den Schulterblick machen sollten. Radfahrer sollten im Gegenzug stets berücksichtigen, dass sie im Toten Winkel des Autofahrers verschwinden können. Auch Blickkontakt mit der Person am Steuer hilft gerade an Kreuzungen, Unfälle...

  • Mitte
  • 19.05.15
  • 71× gelesen
Auto und Verkehr

Achten Sie auf Geisterradler

Fahrradfahrer müssen beim Einbiegen in Vorfahrtstraßen mit Geisterradlern rechnen. Denn nach Ansicht des Oberlandesgerichts Hamm wiegt ein Vorfahrtsverstoß schwerer, als einen Radweg entgegen der Fahrtrichtung zu benutzen (Az.: 26 U 60/13), berichtet die Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV). In dem verhandelten Fall war eine Radfahrerin auf dem Radweg neben einer Straße entgegen der Fahrtrichtung unterwegs. Ein anderer Radler wollte aus einer verkehrsberuhigten...

  • Mitte
  • 19.05.15
  • 49× gelesen