Richtfest auf dem Waldorf-Campus

Schöneberg. Für den ersten Bauabschnitt des Waldorf-Campus zwischen Monumenten- und Geßlerstraße ist am 4. November Richtfest. Seit März wird auf dem Areal der zwei Jahre zuvor wegen Asbestbelastung abgerissenen Schwielowsee-Grundschule gebaut. Es entstehen Johannes-Schule, Hort und Kita. In späteren Bauabschnitten folgen die Emil-Molt-Akademie und die Freie Fachschule für Sozialpädagogik. Die Gebäude sind höchsten viergeschossig, an der Monumentenstraße dreigeschossig. Die Bäume bleiben erhalten. Den Campus wird man über die Monumenten-, Hohenfriedberg- und Geßlerstraße erreichen können. Für das Projekt Waldorf-Campus haben sich mehrere Bildungsträger der Waldorfpädagogik zusammengeschlossen. KEN
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.