Schöneberg - Bauen

Beiträge zur Rubrik Bauen

Bauen

Sprechstunden entfallen

Schöneberg. Im Stadtentwicklungsamt im Rathaus Schöneberg am John-F.-Kennedy-Platz entfallen vom 24. Dezember bis 4. Januar alle Sprechstunden. Der gewohnte Service steht ab dem 7. Januar wieder im vollen Umfang zur Verfügung. KEN

  • Schöneberg
  • 17.12.18
  • 3× gelesen
Bauen

Das Blatt hat sich gewendet

Schöneberg. Das Vorhaben hatte im Frühjahr die Mieter aufgeschreckt. Die Immobiliengruppe Immeo SE, ein Tochterunternehmen des französischen Investment-Trusts Foncière des Régions, plante Abriss und Neubau der Wohngebäude Kurfürstenstraße 145 und 149. Sie liegen im Milieuschutzgebiet Schöneberger Norden. Das hätte auf jeden Fall ein Bebauungsplanverfahren samt Sozialplanverfahren auf Kosten des Investors bedeutet. Dieser hat dem Stadtplanungsamt Tempelhof-Schöneberbg nun mitgeteilt, dass er den...

  • Schöneberg
  • 12.12.18
  • 84× gelesen
Bauen
Unterschriftensammlung und Protestplakate: Eine Mühlenberg-Initiative kämpft gegen die weitere Bebauung des Areals hinter dem Rathaus Schöneberg.

Bebauung unter Protest
Nachverdichtung am Rathaus Schöneberg – Initiative erreicht Kompromiss

Locker gruppiert stehen die Wohnhochhäuser am Mühlenberg hinter dem Rathaus Schöneberg. Aus den Fenstern kann der Blick ins Grüne schweifen. Aber nicht mehr allzu lange. Der Eigentümer des Immobilienensembles, die landeseigene Wohnungsbaugesellschaft Gewobag, will das Grundstück „verdichten“, das heißt, darauf drei weitere Hochhäuser errichten. Unter Mühlenberg-Bewohnern regt sich der Unmut. Jörg F. Simon vom Koordinierungsrat einer Mühlenberg-Initiative, die sich gegen die Baumaßnahme...

  • Schöneberg
  • 12.12.18
  • 29× gelesen
Bauen

Leuchten werden demontiert

Schöneberg. Wie das Bezirksamt mitteilt, werden im Laufe des kommenden Jahres die Leuchten an den Yorckbrücken 1, 2, 5 und 27 bis 30 abgebaut. Die Brücken werden für ihre Instandsetzung demontiert. Für manche Brücken übernimmt die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Naturschutz später eine neue Beleuchtung. Der Bezirk hat für Installation und Unterhalt der Brückenbeleuchtung weder Geld noch Personal. Auch sei das keine Pflichtaufgabe des Bezirksamts, so die Verwaltung. KEN

  • Schöneberg
  • 06.12.18
  • 16× gelesen
Bauen
Jan Kunze, einer der drei geschäftsführenden Pecan-Gesellschafter (links), mit dem Architekten Georg Gewers.
3 Bilder

„Wirtschaftswunder“ an der Bülowstraße
Am früheren Commerzbank-Standort entsteht ein moderner Bürokomplex

Das schöne Leben zieht in der Potsdamer Straße ein. Galerien, Flagship-Stores und Szenelokale haben sich bereits etabliert. Vom Wandel vom gewachsenen hin zum Lifestyle-Kiez wollen Investoren profitieren. Zum Beispiel der Vermögensverwalter Aermont Capital mit Sitz in Luxemburg, London und Paris. Er hat einen 1,5 Milliarden Euro schweren Immobilienfonds aufgelegt und den Frankfurter Projektentwickler Pecan Development beauftragt, das ehemalige Commerzbank-Areal an Potsdamer, Bülow- und...

  • Schöneberg
  • 24.11.18
  • 135× gelesen
Bauen

Schutz für Mieter vor Umwandlung

Schöneberg. Der Eigentümer der Immobilie in der Schwerinstraße 18 hat gegenüber dem Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg eine sogenannte Abwendungserklärung abgegeben. Damit sind die Mieter der zwölf Wohnungen im Haus für längstens 20 Jahre vor mietpreiserhöhenden Maßnahmen wie energetische Modernisierungen oder gar einer Umwandlung ihrer Miet- in Eigentumswohnungen geschützt. Möglich ist das geworden, weil die Schwerinstraße zu einem Milieuschutzgebiet gehört. Dort haben Immobilieneigentümer...

  • Schöneberg
  • 14.11.18
  • 21× gelesen
Bauen

Neues Quartier für Gewerbe

Schöneberg. Auf dem ehemaligen Commerzbank-Areal an der Potsdamer und Bülowstraße baut der Projektentwickler Pecan Development mit Sitz in Frankfurt am Main und Berlin einen alten Bürokomplex in ein modernes Büro- und Gewerbequartier um. Konzept und Entwurf stammen vom Berliner Architekturbüro Gewers Pudewill. Es entstehen rund 30 000 Quadratmeter Büro- und Gewerbeflächen. Auftraggeber des Projekts ist der PW Real Estate Fund III. Er wird vom britischen Immobilien-Investmentmanager Aermont...

  • Schöneberg
  • 14.11.18
  • 74× gelesen
Bauen
Die Kirchenfenster der Zwölf-Apostel-Kirche aus Ginflaschen müssen saniert werden. Jetzt gibt es dafür Geld vom Bund.

Fördermittel für Ginflaschen
Zuschuss vom Bund zur Kirchenfenstersanierung

Weit und breit einmalig sind die historischen Ginflaschen-Kirchenfenster der Zwölf-Apostel-Kirche. Doch sie müssen dringend saniert werden. Dafür gibt es jetzt Geld vom Bund. Am 8. November hat der Haushaltsausschuss des Bundestags über die Vergabe von Fördermitteln aus dem Denkmalschutz-Sonderprogramm des Bundes entschieden. Die Gemeinde der Zwölf-Apostel-Kirche erhält 28 000 Euro für die Instandsetzung der ungewöhnlichen Kirchenfensterverglasung. Die ursprüngliche Verglasung wurde im...

  • Schöneberg
  • 14.11.18
  • 24× gelesen
Bauen

Lückenschluss an der Heylstraße

Schöneberg. Die Lücke an der Ecke Innsbrucker und Heylstraße wird mit einem Neubau geschlossen. Das sechsgeschossige Haus Innsbrucker Straße 36 wird aufgestockt, dessen Fenster auf der Nordseite Richtung Hof werden auf die Ostseite verlegt. Der Neubau orientiert sich in seiner Höhe an den umliegenden Gebäuden. Statt Autostellplätzen im Hof entstehen eine Grünfläche sowie ein Spiel- und Sitzbereich. KEN

  • Schöneberg
  • 06.11.18
  • 39× gelesen
Bauen
So sehen Felix Behnecke, Paul Schneider und Tino Volkmann von der Hafen City Universität Hamburg die Zukunft an der Urania. Damit überzeugten sie die Jury.
3 Bilder

Zurück auf den menschlichen Maßstab
Studenten aus Hamburg und Potsdam machen sich Gedanken zur Urania-Kreuzung

Eine große Fläche ist das Kreuzungsareal an der Urania; Zeugnis der längst in die städtebauliche Rumpelkammer verbannten Idee von der „autogerechten Stadt“ mit weiten Kurven und großzügig bemessenen Abbiegespuren. Das Areal an der Urania soll langfristig umgestaltet werden. Ein studentischer Wettbewerb liefert dafür erste Visionen. Die Jury kürte nun drei Preisträger. Die drei ersten Preise gehen nach Hamburg und Potsdam. Die Ausgezeichneten sind Felix Behnecke, Paul Schneider und Tino...

  • Schöneberg
  • 02.11.18
  • 79× gelesen
Bauen

KaDeWe-Eigner plant Büro- und Geschäftshaus
Anwohner und Gewerbetreibende können Pläne einsehen

Das Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg hat den sogenannten vorhabenbezogenen Bebauungsplan 7-89 VE für das Grundstück Passauer Straße 1-3 aufgestellt. Die Öffentlichkeit wird an der Planung beteiligt. Auf dem Grundstück Passauer Straße 1-3 steht das Parkhaus P1. Timo Herzberg, deutscher Immobilienchef des Eigentümers, der österreichischen Signa-Gruppe (Karstadt, KaDeWe-Group), will es abreißen lassen und an seiner Stelle ein Büro- und Geschäftshaus errichten. Die Parkplätze fallen nicht...

  • Schöneberg
  • 31.10.18
  • 49× gelesen
Bauen

Belziger Straße: Schickimicki ist nicht erwünscht

Schöneberg. Noch eine Begegnungszone in Schöneberg, diesmal aber im Sinne von Angeboten für Senioren und Jugendliche, einem Museum, einem kleinen Theater, einer Bibliothek und bezahlbaren Wohnungen, aber ohne Eigentumswohnungen: So und auf keinen Fall als „Schickimicki-Treffpunkt“ wünschen sich Anwohner die Zukunft des früheren Straßenbahndepots in der Belziger Straße. Diese Vorstellungen wurden im vergangenen Herbst auf zwei Bürgerveranstaltungen gesammelt. Die Bündnisgrünen haben in die...

  • Schöneberg
  • 16.10.18
  • 90× gelesen
Bauen

Letztes Grundstück im neuen Quartier wird verkauft
Schwulenberatung zieht auf die Schöneberger Linse

Das letzte verbliebene Baugrundstück im entstehenden Quartier „Schöneberger Linse“ wird an die Berliner Schwulenberatung verkauft. Das hat die landeseigene Berliner Immobilienmanagement GmbH (BIM) entschieden. Die BIM ist damit der Empfehlung der Fachjury aus Vertretern verschiedener Verwaltungen und des Bezirks gefolgt. Insgesamt standen vier Grundstücke auf dem Gelände nahe des Bahnhofs Südkreuz im Rahmen eines sogenannten Konzeptverfahrens zu Verkauf. Die Fachjury hatte die...

  • Schöneberg
  • 01.10.18
  • 152× gelesen
Bauen

SPD lässt nicht locker
Wasserbetriebe sollen Standort am Südkreuz für Wohnungsbau freigeben

Die Bezirksverordnetenversammlung macht neuerlich Druck auf den Senat, das von den Berliner Wasserbetrieben genutzte Areal am Südkreuz für Wohnungsbau zur Verfügung zu stellen. Ein Antrag der SPD-Fraktion, der das Bezirksamt auffordert, beim Senat „mit Nachdruck für eine adäquate städtebauliche Entwicklung im Umfeld des Entwicklungsschwerpunkts Südkreuz“ zu werben, war nach einer Beratung im Stadtentwicklungsausschuss und einer Vertagung in der Mai-Sitzung der BVV vor der Sommerpause...

  • Schöneberg
  • 16.08.18
  • 129× gelesen
Bauen

Mieter für 20 Jahre geschützt

Schöneberg. Berlin erlebt einen Bauboom. Kein Wunder also, dass auch im Bezirk der Stadtentwicklungsstadtrat fast täglich mit neuen Immobilieneigentümern und Bauherren am Tisch sitzt. „Wir prüfen sehr genau jeden Verkauf eines Wohngebäudes in den Erhaltungsgebieten – gleich, ob es sich um ein einzelnes Gebäude oder einen ganzen Wohnblock handelt. Der Milieuschutz und das Vorkaufsrecht werden konsequent zur Anwendung gebracht“, sagt Dezernent Jörn Oltmann (Grüne) und weiß die Senatsverwaltung...

  • Schöneberg
  • 03.08.18
  • 182× gelesen
Bauen
Siegmund Peter Kroll (2.v.r.) präsentiert "sein Buch" gemeinsam mit Stadtrat Jörn Oltmann (links) und weiteren Autoren.

Zwischen City West und Dorfanger
Neue Publikation zu 30 Jahren Stadtentwicklungsplanung

Ein gewichtiges Buch ist dieses „Zwischen City West und Dorfanger“, nicht alleine wegen seiner mehr als 300 Seiten Umfang und seiner 1,5 Kilogramm, die es auf die Waage bringt. Kompakt, vielseitig, sachkundig und reich bebildert ist das Lesebuch etwas für alle, die sich für Stadtplanung und die Entwicklung des Bezirks interessieren.  In der Verwaltungsbücherei im Rathaus Schöneberg haben Stadtentwicklungstadtrat Jörn Oltmann (Grüne) und der ehemalige Leiter des bezirklichen...

  • Schöneberg
  • 03.08.18
  • 175× gelesen
Bauen

Belebung für den Akazienkiez
Richtfest für Wohn- und Gewerbeprojekt „Bricks“

Die Sanierung der Bestandsbauten auf dem ehemaligen Postareal zwischen Hauptstraße und Belziger Straße ist abgeschlossen. Gleichzeitig wurden zwei Rohbauten an diesen Straßen fertiggestellt. Vor kurzem konnte Richtfest gefeiert werden. In den Neubauten entstehen bis Sommer kommenden Jahres 127 unterschiedlich große Mietwohnungen und Flächen für ein Café, einen Biosupermarkt und Büros. Die Wohnungen werden ab diesem Herbst unter dem Namen „Bricks“ (Backsteine) vermietet. Die vom Büro Graft...

  • Schöneberg
  • 02.08.18
  • 175× gelesen
Bauen

Zwielichtige Nischen beim Bauen vermeiden

Schöneberg. Der Ausschuss für Stadtentwicklung in der BVV Tempelhof-Schöneberg mit seinem Vorsitzenden Axel Seltz von der SPD hat so seine Zweifel, dass der Neubau eines Wohn- und Geschäftshauses in der Kurfürstenstraße 142-143 nach seiner Fertigstellung keine schwer einsehbaren Nischen hat, die womöglich die Prostitution auf Berlins größtem Straßenstrich fördern. In einem Antrag, der den Ausschuss und die BVV mit einer SPD-CDU-FDP-Mehrheit passiert hat, wird Baustadtrat Jörn Oltmann (Grüne)...

  • Schöneberg
  • 19.07.18
  • 136× gelesen
Bauen

Bauland hat sich enorm verteuert

Schöneberg. Das Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg hat ein Papier zur Entwicklung der Baulandpreise im Bezirk von 2013 bis heute veröffentlicht. Danach beträgt der Preisanstieg im Gebiet rund um den Friedrich-Wilhelm-Platz in Friedenau rund 360 Prozent. In der Wohngegend um den Bayerischen Platz sind die Preise gar um 430 Prozent gestiegen. Für die Berechnung der Baulandpreise in den beiden dicht bebauten Quartieren wurde die Annahme zugrunde gelegt, der Boden sei unbebaut. KEN

  • Schöneberg
  • 03.07.18
  • 73× gelesen
Bauen

Klemmt es bei der Barrierefreiheit?
Behindertenbeirat kritisiert Sanierungsfortschritt im Rathaus Schöneberg

Zur Sanierung des Rathauses Schöneberg hat der Behindertenbeirat im Bezirk Tempelhof-Schöneberg heftige Kritik geäußert. Dessen Vorsitzende Marion Wilhelm sagt, derzeit sei weder ein Zeitpunkt für den Einbau barrierefreier Toiletten im ersten Obergeschos noch der funktionierender Hublifte für Rollstuhlfahrer in Sicht. Ein entsprechendes WC gebe es nur im zweiten Obergeschoss des Hauses, so die Vorsitzende. Und weiterhin sei Menschen im Rollstuhl der Weg zu Rathausfoyer, Bürgeramt,...

  • Schöneberg
  • 28.06.18
  • 55× gelesen
Bauen
So soll der neue Bürokomplex einmal aussehen
2 Bilder

Neue Zentrale am Südkreuz
Vattenfall Deutschland zieht 2021 an den Hildegard-Knef-Platz

Der schwedische Energiekonzern baut seine neue Deutschand-Zentrale am Südkreuz. 2021 werden mehr als 2000 Mitarbeiter von Vattenfall und Stromnetz Berlin an den Hildegard-Knef-Platz ziehen. Vattenfall baut nicht selbst, sondern mietet langfristig ein Gebäudeensemble an, das auf einem 10 000 Quadratmeter großen Grundstück gebaut wird. Projektentwickler ist Edge Technologies, ein erst im Januar gegründetes Tochterunternehmen des niederländischen Immobilienunternehmens OVG Real Estate. Edge...

  • Schöneberg
  • 17.06.18
  • 641× gelesen
Bauen
Franz-Wilhelm Garske hat alles im Griff.
7 Bilder

Eine echte Herausforderung
Bei der Sanierung des Rathauses Schöneberg läuft derzeit alles nach Plan

Wer zurzeit im Rathaus Schöneberg unterwegs ist, trifft auf Bauarbeiter und Handwerker, Bautüren, Gerüste und mit Plastikfolie überzogene Wände. Seit 2013 wird das Haus saniert. Der erste Bauabschnitt wird bis Februar 2019 abgeschlossen sein. Franz-Wilhelm Garske hat die Sache im Griff. Der Leiter der bezirklichen Gebäudebewirtschaftung (Facility Management) hat die Sanierung geradezu generalstabsmäßig vorbereitet. Muss er auch bei 125 beteiligten Firmen. Bei Lech Adamczyk, Projektleiter...

  • Schöneberg
  • 09.06.18
  • 284× gelesen
  •  1
Bauen

Schutzfrist für Kleingärten endet

Die Schutzfrist für die beiden Hansakorso-Kleingartenanlagen am Werner-Voß-Damm und die Kolonie Maxstraße in der Kärntener Straße endet im Jahr 2020. Betroffen sind 68 Parzellen am Werner-Voß-Damm und eine Fläche von knapp 2,3 Hektar. In der Kolonie Maxstraße sind es 35 Parzellen auf rund 6000 Quadratmetern. Das hat die Stadträtin für Straßen- und Grünflächen, Christiane Heiß von den Grünen, in der Beantwortung einer großen Anfrage der CDU-Fraktion in der jüngsten Sitzung der...

  • Schöneberg
  • 22.05.18
  • 693× gelesen
Bauen

Grüne Oasen in Gefahr
Investor schlägt vor, alle Kleingärten zu bebauen

Kleingärten machen immerhin rund 3000 Hektar der Berliner Stadtfläche aus. Nun wecken sie Begehrlichkeiten, sie als Bauland zu nutzen. Müssen die Hobbygärtner jetzt um ihre Parzellen bangen? 400.000 Wohnungen könnten gebaut werden, wenn Berlin seine Kleingartenanlagen ins Umland verlagert oder einfach abschafft. Das hat der Immobilieninvestor Arne Piepgras ausgerechnet. In einem offenen Brief an Bausenatorin Katrin Lompscher, den er als Anzeige im Tagesspiegel geschaltet hat, fordert er,...

  • Charlottenburg
  • 22.05.18
  • 4.005× gelesen
  •  11

Beiträge zu Bauen aus