Anzeige

Schöneberg - Bauen

Beiträge zur Rubrik Bauen

Bauen
So soll der neue Bürokomplex einmal aussehen
2 Bilder

Neue Zentrale am Südkreuz
Vattenfall Deutschland zieht 2021 an den Hildegard-Knef-Platz

Der schwedische Energiekonzern baut seine neue Deutschand-Zentrale am Südkreuz. 2021 werden mehr als 2000 Mitarbeiter von Vattenfall und Stromnetz Berlin an den Hildegard-Knef-Platz ziehen. Vattenfall baut nicht selbst, sondern mietet langfristig ein Gebäudeensemble an, das auf einem 10 000 Quadratmeter großen Grundstück gebaut wird. Projektentwickler ist Edge Technologies, ein erst im Januar gegründetes Tochterunternehmen des niederländischen Immobilienunternehmens OVG Real Estate. Edge...

  • Schöneberg
  • 17.06.18
  • 146× gelesen
Bauen
Franz-Wilhelm Garske hat alles im Griff.
7 Bilder

Eine echte Herausforderung
Bei der Sanierung des Rathauses Schöneberg läuft derzeit alles nach Plan

Wer zurzeit im Rathaus Schöneberg unterwegs ist, trifft auf Bauarbeiter und Handwerker, Bautüren, Gerüste und mit Plastikfolie überzogene Wände. Seit 2013 wird das Haus saniert. Der erste Bauabschnitt wird bis Februar 2019 abgeschlossen sein. Franz-Wilhelm Garske hat die Sache im Griff. Der Leiter der bezirklichen Gebäudebewirtschaftung (Facility Management) hat die Sanierung geradezu generalstabsmäßig vorbereitet. Muss er auch bei 125 beteiligten Firmen. Bei Lech Adamczyk, Projektleiter...

  • Schöneberg
  • 09.06.18
  • 100× gelesen
  • 1
Bauen

Schutzfrist für Kleingärten endet

Die Schutzfrist für die beiden Hansakorso-Kleingartenanlagen am Werner-Voß-Damm und die Kolonie Maxstraße in der Kärntener Straße endet im Jahr 2020. Betroffen sind 68 Parzellen am Werner-Voß-Damm und eine Fläche von knapp 2,3 Hektar. In der Kolonie Maxstraße sind es 35 Parzellen auf rund 6000 Quadratmetern. Das hat die Stadträtin für Straßen- und Grünflächen, Christiane Heiß von den Grünen, in der Beantwortung einer großen Anfrage der CDU-Fraktion in der jüngsten Sitzung der...

  • Schöneberg
  • 22.05.18
  • 202× gelesen
Anzeige
Bauen

Grüne Oasen in Gefahr
Investor schlägt vor, alle Kleingärten zu bebauen

Kleingärten machen immerhin rund 3000 Hektar der Berliner Stadtfläche aus. Nun wecken sie Begehrlichkeiten, sie als Bauland zu nutzen. Müssen die Hobbygärtner jetzt um ihre Parzellen bangen? 400.000 Wohnungen könnten gebaut werden, wenn Berlin seine Kleingartenanlagen ins Umland verlagert oder einfach abschafft. Das hat der Immobilieninvestor Arne Piepgras ausgerechnet. In einem offenen Brief an Bausenatorin Katrin Lompscher, den er als Anzeige im Tagesspiegel geschaltet hat, fordert er,...

  • Charlottenburg
  • 22.05.18
  • 2850× gelesen
  • 11
Bauen
Mit den Wohngebäuden in der Kurfürstenstraße 145-149 hat ein französischer Investor Großes vor.

Bauvorhaben schreckt Bezirkspolitik auf
Investor will im Milieuschutzgebiet Haus abreißen

Schöneberg: Französischer Trust will im Milieuschutzgebiet Haus abreißen und neu bauen Das Auftreten der Immobiliengruppe Immeo SE, einer Tochter des französischen börsennotierten Immobilien-Investment-Trusts Foncière des Régions, im Stadtentwicklungsausschuss hat eine Diskussion um ein Bauvorhaben ausgelöst. Die Foncière des Régions aus Metz, die vor einigen Jahren ihr Geschäftsfeld auf Deutschland ausgeweitet hat, will das Haus in der Kurfürstenstraße 145 abreißen und an dessen Stelle...

  • Schöneberg
  • 19.05.18
  • 31× gelesen
Bauen

Markantes Bürogebäude geplant
Neues Bauvorhaben auf dem Barbarossadreieck

Schöneberg: Neues Bauvorhaben auf dem Barbarossadreieck Das Barbarossadreieck wird bebaut. Auf dem Grundstück Martin-Luther-Straße 48-50 und Speyerer Straße 26-28 soll ein zwölfgeschossiges, markantes Bürogebäude entstehen, mit Läden im Erdgeschoss. Die bestehenden Wohngebäude erhalten Anbauten. Der private Bauherr hat sich bereit erklärt, schönere Außenanlagen an Barbarossa- und Speyerer Straße sowie Räume für soziale Projekte vorzusehen. Mit entsprechenden Trägervereinen sind bereits...

  • Schöneberg
  • 18.05.18
  • 28× gelesen
Anzeige
Bauen

Dorfaue Schöneberg wird wiederhergestellt

Schöneberg. Nach der Havarie der Abwasserdruckrohrleitung an der Kreuzung Albertstraße und Eisenacher Straße im vergangenen Jahr mussten die Berliner Wasserbetriebe (BWB) auf der Mittelinsel in der Hauptstraße, der „Dorfaue Schöneberg“, 65 Meter Trinkwasserleitung neu verlegen. Nach Abschluss dieser Arbeiten wird es aber noch dauern, bis die Rasenflächen wiederhergestellt und die gefällten drei Bäume, zwei Kastanien und eine Linde, frühestens im Herbst nachgepflanzt werden können. Dazu bedarf...

  • Schöneberg
  • 14.05.18
  • 122× gelesen
Bauen
Rabbiner Jeffrey Bennett (rechts) zeigt sich beeindruckt vom Projekt, das der Schöneberger Horst Renziehausen ersonnen hat.

Rabbi trifft sich mit Initiator von "50 Plus Kompakt" auf der Roten Insel

Sie will für die gute Sache, für Bildung, Integration und Völkerverständigung, arbeiten – die Initiative „50 Plus Kompakt“ aus Schöneberg – mit einem generationen- und nationalitätenübergreifenden Wohn- und Gewerbehof. Die Idee hatte Horst Renziehausen. Nun hatte der Begründer der Initiative sogar Besuch aus New York. Angereist war Jeffrey Bennett, ein ebenfalls vielseitig engagierter Rabbiner in Big Apple. Er hatte von dem Projekt mit einer Investition im zweistelligen Millionenbereich gehört...

  • Schöneberg
  • 10.05.18
  • 65× gelesen
Bauen

Jetzt geht es los

Schöneberg. Die Pläne des Deutschen Gewerkschaftsbundes für den Neubau seiner Zentrale auf dem Gelände des Berliner Gewerkschaftshauses an der Kleist- und Keithstraße sind längst bekanntgemacht. Aber jetzt geht es wirklich los. Am 7. Mai wurde der mächtige Abrissbagger angeliefert.

  • Schöneberg
  • 09.05.18
  • 58× gelesen
Bauen
Stadträtin Christiane Heiß (links) und ihre Parteifreundin Martina Zander-Rade (beide Grüne), die schul- und jugendpolitische Sprecherin der Fraktion in der BVV, testen das Spielgerät.
8 Bilder

Märchenhafter Spielplatz im Heinrich-Lassen-Park eröffnet

Mit großem Hallo haben Kinder am 4. Mai den neugestalteten Spielplatz im Heinrich-Lassen-Park in Besitz genommen. Christiane Heiß (Grüne), Stadträtin für Straßen- und Grünflächen, durchschnitt das obligatorische rote Band am Eingang zum Spielplatz. Die Anlage hat Märchen zum Thema. Der Spielplatz weist laut Projektleiterin Birgit Hoffmann vom Grünflächenamt noch weitere Besonderheiten auf: „Wichtig sind die Spielkreisläufe“, sagt Hoffmann. Verschiedene Spielelemente seien über einen...

  • Schöneberg
  • 07.05.18
  • 561× gelesen
Bauen

MUF-Standorte stehen fest

Tempelhof-Schöneberg. Die beiden Standorte der neuen Modularen Unterkünfte (MUF) im Bezirk stehen nun fest. An der bisherigen Planung des Bezirksamts, die Bauten in der General-Pape-Straße sowie der Röblingstraße zu realisieren, hat sich nichts geändert. Bürgermeisterin Angelika Schöttler teilte der BVV mit, dass sich auch der Senat hinsichtlich geeigneter Standorte dem alternativen Vorschlag des Bezirks inzwischen angeschlossen hat. Zuvor war von den Senatsverwaltungen ein MUF im Diedersdorfer...

  • Tempelhof
  • 03.05.18
  • 129× gelesen
Bauen
Das Modell vom künftigen Quartier. Rechts oben gut zu erkennen: der elliptische Hotelturm.

Schönebergs neuestes Stadtquartier am Südkreuz

Auf der „Schöneberger Linse“ entsteht ein neues Stadtquartier. Was dort geplant ist, hat das Bezirksamt der Öffentlichkeit unlängst näher vorgestellt. Noch in diesem Jahr werden sich zwischen Lotte-Laserstein-Straße im Osten, Bahnlinie im Norden, Sachsendamm im Süden und Einmündung des Tempelhofer Weges in den Sachsendamm im Westen die ersten Baukräne drehen. Verschiedene Bauherren errichten weit über 1000 Miet- und Eigentumswohnungen, dazu Bürogebäude, Kitas, Läden, ein Hotel, Restaurants....

  • Schöneberg
  • 02.05.18
  • 520× gelesen
Bauen
Nicht einladend: der Spielplatz an der Else Lasker-Schüler-Straße.
2 Bilder

Sanierungspläne für Spielplatz an der Else-Lasker-Schüler-Straße vorgestellt

Das Grünflächenamt beabsichtigt, den heruntergekommenen Spielplatz an der Else-Lasker-Schüler-Straße zu sanieren und ganz neu zu gestalten. Eine Informationsveranstaltung im Gemeindezentrum der evangelischen Zwölf-Apostel-Kirche bot erste Einblicke in die Planung. Mit dem Verkauf des ehemaligen polnischen Botschaftsgeländes an einen Privatinvestor, der dem Bezirk den Spielplatz spendiert hat, gebe es nun die Chance, das Areal neu zu gestalten, sagte die zuständige Stadträtin Christiane Heiß...

  • Schöneberg
  • 25.04.18
  • 94× gelesen
Bauen

Barrierefrei ins Rathaus

Schöneberg. Wer als Rollstuhlfahrer ins Hauptfoyer im Rathaus Schöneberg, zum Bürgeramt oder in den Louise-Schroeder-Saal gelangen möchte, hat es schwer. Diese Orte sind, auch über den Rathauseingang an der Freiherr-vom-Stein-Straße, nur über Treppen erreichbar. Der Lift an der Nordseite des Foyers ist zu schmal. Es gibt zwar einen Treppenlift. Aber der ist seit langer Zeit defekt. In einem Antrag hat die CDU-Fraktion In der BVV gefordert, noch in diesem Jahr eine neue Treppenliftanlage zu...

  • Schöneberg
  • 24.04.18
  • 17× gelesen
Bauen

Grundstück am Stadtbad nicht aufgeben

Auf Beschluss des Senats soll die landeseigene Wohnungsbaugesellschaft Stadt und Land auf einem Parkplatz am Stadtbad Schöneberg ein fünfgeschossiges Gebäude mit bezahlbaren Mietwohnungen errichten. Gegen die Bebauung hat der Bezirkssportbund Einspruch erhoben. Während die Bäderbetriebe auf den Platz verzichten, stimmt der Bezirkssportbund (BSB) Tempelhof-Schöneberg der Aufgabe des Grundstücks nicht zu. Schon grundsätzliche Erwägungen schlössen aus, dass eine sportlichen Zwecken gewidmete...

  • Schöneberg
  • 12.04.18
  • 159× gelesen
Bauen

Bebauungsplan liegt aus

Schöneberg. Der Entwurf für den Bebauungsplan 7-75 (Gebiet zwischen Tempelhofer Weg, Hedwig-Dohm-Straße, Sachsendamm und Gotenstraße) liegt mit der Begründung und einem Umweltbericht sowie den wesentlichen Stellungnahmen zu Umweltfragen noch bis 4. Mai öffentlich in Zimmer 3047 des Rathauses Schöneberg (Fachbereich Stadtplanung), John-F.-Kennedy-Platz, aus. Die Unterlagen können montags bis mittwochs 8 bis 15.30 Uhr, donnerstags 7.30 bis 18 Uhr, freitags 8 bis 14.30 Uhr sowie nach Vereinbarung...

  • Schöneberg
  • 06.04.18
  • 61× gelesen
Bauen

Bezirk begrüßt Senatsbeschluss zu MUFs

Nach zuvor heftiger Kritik aus dem Bezirk ist es nun doch zu einem Schulterschluss mit dem Senat in der Diskussion um die beiden künftigen Standorte Modularer Unterkünfte (MUF) für Geflüchtete gekommen. „Ich begrüße außerordentlich, dass der Senat unsere Argumente aufgenommen und den Standort Diedersdorfer Weg gestrichen hat“, erklärt Bürgermeisterin Angelika Schöttler (SPD). Statt in Marienfelde wird eine MUF, wie vom Bezirk gewünscht und als Ersatzstandort vorgeschlagen, nun in der...

  • Tempelhof
  • 04.04.18
  • 104× gelesen
Bauen

SPD fordert Wohnungsbau

Tempelhof. Die SPD ist sauer auf die Berliner Wasserbetriebe (BWB). Die BWB will ihr weitläufiges Grundstück am Werner-Voß-Damm in unmittelbarer Nähe zum Bahnhof Südkreuz nur„für Servicekräfte für Wartungs- und Reparaturarbeiten ausbauen und nicht, wie von den Sozialdemokraten in der BVV gefordert, „für eine städtebauliche Entwicklung zur Verfügung stellen“. Dabei sei laut SPD die Lage „hochattraktiv“ für den Wohnungsbau. Hier könnten mehrere Hundert dringend benötigte Wohnungen entstehen,...

  • Schöneberg
  • 29.03.18
  • 51× gelesen
Bauen
Eduard Gaertner malte 1835 die Hallenanlage über dem Festungsgraben am östlichen Eingang zur Stadt in der Nähe des Alexanderplatzes. Das Gemälde ist im Besitz des Stadtmuseums Berlin.
4 Bilder

Die wechselvolle Geschichte der Königskolonnaden

Wir lassen die Nadel des Kiezkompasses in Richtung Heinrich-von-Kleist-Park ausschlagen. Eine Ausstellung im Ephraim-Palais mit Berlin-Bildern aus drei Jahrhunderten (Die Schönheit der großen Stadt; bis 26. August) hat unser Interesse geweckt. Eduard Gaertners Ölbild „Königsbrücke mit den Königskolonnaden“ lädt ein zu einer Zeitreise und einem Puzzlespiel im Stadtraum. Anlass für den Berliner Architekturmaler des 19. Jahrhunderts, die beiden Monumente, Brücke und Kolonnaden zu malen, war...

  • Schöneberg
  • 28.03.18
  • 102× gelesen
Bauen

Infos zur "Friedenauer Höhe" von Stadtrat und Investoren

Mitarbeiter der am Bauvorhaben auf dem ehemaligen Güterbahnhof Wilmersdorf beteiligten Unternehmen OFB und BÖAG haben die Pläne im Rathaus Schöneberg vorgestellt. Zuzeit läuft der Bodenaushub. Bis zum Herbst oder Winter 2022, so ist es vorgesehen, entstehen mit einer Geschossfläche von 108 000 Quadratmetern mehr als 900 Wohnungen, 245 davon im sozialen Wohnungsbau. Im östlichen Teil des Areals am Innsbrucker Platz werden sich um einen neu geschaffenen Stadtplatz Büros, Restaurants, Geschäfte...

  • Schöneberg
  • 20.03.18
  • 512× gelesen
Bauen
Geht doch ganz einfach, liebe Stadtplaner.

Ideen für das Areal unter der Monumentenbrücke

Die Schüler der Klasse 7d des Robert-Blum-Gymnasiums haben sich als findige Stadtplaner gezeigt. Bei ihrem Projekt „Besser chillen im Kiez“ erarbeiteten sie Vorschläge, wie sich der Platz unter der Monumentenbrücke sinnvoll nutzen ließe. Die Schüler bewiesen, der Aufwand müsse gar nicht so groß sein, um die Fläche unter der Brücke beispielsweise in einen wetterfesten Spiel- und Basketballplatz zu verwandeln oder die Hertha-Block-Promenade in eine Rollschuhbahn. Ihre Ergebnisse in Form...

  • Schöneberg
  • 14.03.18
  • 123× gelesen
Bauen
Die Spreewald-Grundschule an der Pallasstaße hat einen besonders hohen Sanierungsbedarf.

500 Millionen für marode Schulen in Tempelhof-Schöneberg

Berlin und damit auch die Bezirke stehen vor einer gewaltigen Aufgabe. Innerhalb von einem Jahrzehnt will die Stadt für mindestens 5,5 Milliarden Euro ihre Schulen „durchsanieren“. Eine Schulbau GmbH, Tochter der landeseigenen Wohnungsbaugesellschaft Howoge, soll für den Neubau von 59 Schulen sorgen. Jetzt diskutierten grüne Politiker mit Bürgern im Rathaus Schöneberg über die Offensive und ihre Herausforderungen. 500 Millionen Euro braucht allein Tempelhof-Schöneberg, um seine...

  • Schöneberg
  • 09.03.18
  • 172× gelesen
Bauen

Wohnungen statt Parkplätze

Schöneberg. Der Senat hat beschlossen, auf einem Parkplatz am Stadtbad Schöneberg durch die landeseigene Wohnungsbaugesellschaft Stadt und Land ein fünfgeschossiges Wohnhaus zu errichten und dort „bezahlbaren Wohnraum“ zu schaffen. Die Berliner Bäderbetriebe verzichten auf das Grundstück. Die Zufahrtswege für Feuerwehr, Lieferanten, Rettungs- und Müllfahrzeuge sowie die Behindertenparkplätze bleiben bestehen. Das Abgeordnetenhaus muss der Senatsentscheidung aber noch zustimmen. KEN

  • Schöneberg
  • 08.03.18
  • 83× gelesen
Bauen
Das historische Straßenbahndepot in der Belziger Straße.
3 Bilder

Ausbau des alten Straßenbahndepots zum soziokulturellen Zentrum ab 2020?

Mitten in Schöneberg liegt ein Filet-Grundstück – das frühere Straßenbahndepot an der Belziger Straße. Hier soll kein Immobilieninvestor zum Zuge kommen. Vielmehr ist geplant, ein soziokulturelles Zentrum und Wohnungen entstehen zu lassen. Schönebergs Bürger sind andem Thema sehr interessiert und haben dazu viele Ideen. In den bisherigen Informationsveranstaltungen, die der Stadtrat für Stadtentwicklung, Jörn Oltmann (Grüne), seit Oktober 2017 organisiert hat, zeichnete sich eindeutig der...

  • Schöneberg
  • 07.03.18
  • 397× gelesen

Beiträge zu Bauen aus