Ausstellung des Malers Emilio Fornieles im Café des Artistes

Eine Arbeit aus der Serie "Notas con Melodrama" aus dem Jahr 2011. (Foto: Galerie)

Schöneberg. Unter dem Titel "Lenguaje subjetivo" (Subjektive Sprache) präsentiert das Café des Artistes, Gallery/Restaurant, Fuggerstraße 35, bis 26. Oktober Arbeiten des renommierten zeitgenössischen katalanischen Malers Emilio Fornieles.

Fornieles, 1975 in Terrasa bei Barcelona geboren, hat berühmte Deutsche wie Marlene Dietrich, Anne Frank, Willy Brnadt, Albert Einstein, Martin Luther, Goethe oder Bach in Reagenzgläser von etwas über zehn Zentimeter Höhe gesteckt. Die Bilder werden per Hand von innen mit Plastikfarbe auf das Glas aufgetragen, eine Arbeit, die nahezu chirurgisches Geschick erfordert. Gezeigt werden auch Werke aus der Serie "Notas con Melodrama" (Melodramatische Notizen), großformatige Porträts, die Fornieles in nur 30 Minuten angefertigt hat.


Karen Noetzel / KEN
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.