Bis 10. Oktober Bürgerideen einbringen

Tempelhof-Schöneberg. Mit zwei Auftaktveranstaltungen ist der neue Bürgerhaushalt 2015 unter dem Motto "Ran an die Buletten" gestartet worden.

Bisher wurden rund 60 Vorschläge eingereicht. Ziel des Bürgerhaushaltes ist es, gemeinsam mit den Schönebergern und Tempelhofern die Verwendung der geringen Bezirksfinanzen noch stärker an den Interessen und Wünschen der Bevölkerung zu orientieren.

Noch bis 10. Oktober ist Gelegenheit, Ideen einzubringen. Sie können persönlich in die aufgestellten Sammelboxen in den Rathäusern, Bürgerämtern, Bibliotheken, im vorübergehenden Dienstgebäude des Gesundheitsamtes, Alarichstraße 12-17, und im Jugendamt, Strelitzstraße 15, eingeworfen, per Post an die Geschäftsstelle Bürgerhaushalt, Rathaus Schöneberg, John-F.-Kennedy-Platz, 10825 Berlin, via E-Mail unter buergerhaushalt@ba-ts.berlin.de gesendet oder im Internet unter www.berlin.de/buergerhaushalt-tempelhof-schoeneberg eingegeben werden.

Eine interne Koordinierungsrunde sichtet die Vorschläge und gibt sie an die zuständigen Fachabteilungen des Bezirksamts weiter. Anschließend werden die Bürger schriftlich zu Fachrunden eingeladen. Dort können sie mit Vertretern der Verwaltung und Politikern über ihre Ideen diskutieren: in einem "offenen und konstruktiven Dialog", wie es sich Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler (SPD) wünscht. Weitere Infos: 902 77 26 26.


Karen Noetzel / KEN
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.