Anzeige

Schöneberg - Soziales

Beiträge zur Rubrik Soziales

Soziales

Wir machen weiter

Schöneberg. Das Quartiersmanagement (QM) Schöneberger Norden schreibt ein Projekt für die Zeit bis zum Ende seiner Arbeit am 31. Dezember 2020 aus. Mit „Wir machen weiter“ soll in den verbleibenden zwei Jahren das Engagement und die Fähigkeit der Bewohner zur Selbstorganisation im Schöneberger Norden gestärkt werden. Im Mittelpunkt des Projekts stehen die bereits aktiven Bewohner, Initiativen und weitere Akteure im Kiez sowie der Quartiersrat und die Vergabejury im Schöneberger Norden. Die...

  • Schöneberg
  • 25.09.18
  • 6× gelesen
Soziales

Verwaltung telefoniert "fair"

Schöneberg. Werden künftig für die bezirkliche Verwaltung neue Diensthandys angeschafft, wird darauf geachtet, dass die Geräte aus möglichst „fairer“ und umweltverträglicher Produktion stammen. Die Bezirksverordnetenversammlung hat einem entsprechenden Antrag der Grünen zugestimmt. Anlässlich der „fairen Woche“ wird am 26. September um 19 Uhr im Kinosaal des Rathauses Schöneberg, John-F.-Kennedy-Platz, der Film „Blood in the Mobile – Blutige Handys“ (FSK ab zwölf) gezeigt. Im Anschluss...

  • Schöneberg
  • 16.09.18
  • 18× gelesen
Soziales

Im Kiezfonds ist noch Geld

Schöneberg. Für 2018 steht noch Geld aus dem Kiezfonds Schöneberger Norden zur Verfügung. Die nächste Abgabefrist für Anträge ist der 15. Oktober. Die höchste Förderung beträgt 2000 Euro je Projekt. Unterstützt werden Aktionen wie ein Nachbarschaftsfest, ein Hofflohmarkt, die Bepflanzung von Baumscheiben oder ein Kunstprojekt, alles, was die Nachbarschaft befördert, das Wohnumfeld verbessert und zur Integration beiträgt. Auskunft gibt Katrin Voigt in der Kiezfonds-Geschäftsstelle,...

  • Schöneberg
  • 13.09.18
  • 21× gelesen
Anzeige
Soziales

Fragen Sie später noch mal nach
Podiumsdiskussion zur Kitaplatzsuche mit Eltern und Fachleuten

Die Suche nach einem Platz in einer Kindertagesstätte wird für Eltern in Tempelhof-Schöneberg immer mehr zu einer Ochsentour. Eine Podiumsdiskussion der öffentlich-rechtlichen Stiftung Pestalozzi-Fröbel-Haus, des Nachbarschaftsheims Schöneberg und des Kita-Trägers „Ina.Kinder.Garten“ wollte „Licht in das herrschende Dunkel bei der Kitaplatzsuche bringen“, so eine Veranstaltungssprecherin. Um das Fazit der Veranstaltung im Rathaus Schöneberg vorwegzunehmen: Nachdem das Land Berlin zu spät...

  • Schöneberg
  • 12.09.18
  • 93× gelesen
Soziales

25 Jahre Berliner Tafel

Schöneberg. Die Berliner Tafel ist 25 Jahre alt geworden. Mit einem Fest vor dem Rathaus Schöneberg wurde der Geburtstag gefeiert. Die Tafel unterstützt heute jeden Monat rund 125 000 bedürftige Menschen. Sie wurde 1993 nach einem Treffen von Vertretern von 25 Obdachloseneinrichtungen im Rathaus Schöneberg gegründet. KEN

  • Schöneberg
  • 11.09.18
  • 45× gelesen
Soziales
Christina Penetti (Mitte) und Maria Siegert durchschneiden das rote Band.
3 Bilder

Für schmale Geldbeutel
Neuer Rotkreuz-Kiezladen eröffnet

In der Ebersstraße ist ein Rotkreuz-Kiezladen eröffnet worden. Die Gäste der Eröffnungsfeier waren von der hellen, freundlichen Atmosphäre und dem vielfältigen Angebot sehr angetan. „Hier kommt ein großer Schwung Bücher.“ Mitglieder von „Frauenzimmer“, einem Trägerverein von Zufluchtswohnungen für Frauen, wuchten ein paar schwere Kartons in den Flur. Bücher gehören wie Haushaltswaren, Dekorationsartikel, Modeschmuck, CDs und DVDs, Spielwaren sowie Kleidung und Textilien zur Angebotspalette...

  • Schöneberg
  • 10.09.18
  • 43× gelesen
Anzeige
Soziales
Unliebsame Hinterlassenschaften.

Gemeinsam im Kurfürstenkiez
Bezirke denken über mobile Toiletten, Mülleimer und Verrichtungsboxen nach

Beim Problem Straßenstrich im Kurfürstenkiez arbeiten Tempelhof-Schöneberg und Mitte nun eng zusammen. Regelmäßig finden Arbeitsgespräche statt. Ziel ist „ein verträgliches Nebeneinander im Kurfürstenkiez“, sagt Bürgermeisterin Angelika Schöttler (SPD), die bekanntlich von einem Sperrbezirk oder Sperrzeiten dort, wie es ihr Kollege aus Mitte, Bürgermeister Stephan von Dassel (Grüne), angestrebt hat, nichts hält. Das würde die Problematik nur verlagern, meint Schöttler. Schwerpunkte der...

  • Schöneberg
  • 04.09.18
  • 102× gelesen
Soziales

Fotoausstellung zur Inklusion

Schöneberg. Bis zum 9. September zeigt die Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) auf dem Wittenbergplatz prämierte Ergebnisse eines von ihr ausgerichteten Fotowettbewerbs zum Thema Inklusion. Die Fotoarbeiten unter dem Titel „Mensch – Arbeit – Handicap“ reichen von emotionalen Momentaufnahmen über klassische Reportagereihen bis hin zu durchkonzipierten Fotoserien; nähere Infos unter www.bgw-online.de/fotowettbewerb. KEN

  • Schöneberg
  • 28.08.18
  • 42× gelesen
Soziales
Die autonomen Jugendeinrichtungen müssen ihren Standort an der Potsdamer Straße 180 zum Jahresende verlassen.

Zum Jahresende raus
Bezirk sucht Standort für Haus der Jugend

Eine Zeitlang war die Bülowstraße 90 als neuer Standort für die selbstverwalteten Jugendzentren Potse und Drugstore im Gespräch. Dann schlug die Gewobag vor, ein „Haus der Jugend“ zu bauen. Im Bezirk ist man begeistert. Bis auf die Linke und die Jugendlichen. Am 31. Dezember läuft der Mietvertrag des Bezirks für Potse und Drugstore mit dem Eigentümer der Immobilie in der Postdamer Straße 180 endgültig aus. Ein Ausweichstandort ist vier Monate vor Schluss immer noch nicht gefunden. Vertreter...

  • Schöneberg
  • 24.08.18
  • 169× gelesen
Soziales

Handtücher werden gebraucht

Schöneberg. Die Wohungslosentagesstätte Schöneberg in der Gustav-Freytag-Straße 1 benötigt Handtücher in jeder Größe. Sie können in der Einrichtung des Unionhilfswerks dienstags bis sonntags zwischen 11.30 und 17 Uhr abgegeben werden. Nähere Informationen sind unter Telefon 211 79 56, 21 01 97 42 oder wota@unionhilfswerk.de erhältlich. KEN

  • Schöneberg
  • 16.08.18
  • 29× gelesen
Soziales

Wohnen auf 6,4 Quadratmetern
Evangelische Kirche schenkt „Tinyhouse University“ den Haus-Winzling

„Damit hätten wir niemals gerechnet“, staunt Van Bo Le-Mentzel. Der Architekt und Initiator des Vereins „Tinyhouse University“, der Debatten über neue Wohnformen anstoßen will, hält eine Schenkungsurkunde für das Tiny-House-Urmodell in Händen. Ein Geschenk der Hilfwerk-Siedlung GmbH. Das inzwischen bekannte innovative Pilotprojekt „Tiny House“ (winziges Haus) ist derzeit auf dem Vorplatz der Urania zu studieren. Am Tag der offenen Tür der Urania am 2. September wird es erwartungsgemäß im...

  • Schöneberg
  • 15.08.18
  • 134× gelesen
Soziales

Sommerfest mit Nachbarn

Schöneberg. Unter dem Motto „Alle unter einem Baum“ findet am 24. August von 15 bis 19 Uhr am S-Bahnhof Schöneberg das Sommerfest mehrerer sozialer Einrichtungen statt. Zu den Veranstaltern zählen neben der Pinel gGmbH, Träger der bezirklichen gemeindenahen psychosozialen Versorgung, auch der FlipperKlub (Nachbarschaftsheim Schöneberg), Gangway (Verein für Straßensozialarbeit), das Mediationsbüro ImKonsens, die Teltow-Grundschule sowie das Café Osbili und das Café Resonanz. Sie möchten mit dem...

  • Schöneberg
  • 14.08.18
  • 61× gelesen
Soziales

Rund und glücklich durchs Leben
Frauen diskutieren über gängige Schönheitsideale

Laut Umfragen sollen 90 Prozent der Frauen unzufrieden mit ihrem Körper sein. Im interkulturellen Frauenkulturzentrum „Begine“ wollen Tempelhof-Schönebergs Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte eine Diskussion über gängige Schönheitsideale und ihre Auswirkungen anstoßen. Eine DAK-Studie besagt, dass 71 Prozent der Erwachsenen in Deutschland Fettleibige als unästhetisch empfinden. 38 Prozent sagen das über Dicke. Für die Betroffenen ist das ein Problem. Das aktuelle Schlagwort dazu lautet...

  • Schöneberg
  • 13.08.18
  • 50× gelesen
Soziales
Susanne Lüdtke und Alissa Plantade organisieren den diesjährigen Hofflohmarkt.
2 Bilder

Kommt ran, kommt ran
Hofflohmarkt zum Kiezbummeln auf der Roten Insel

In den sozialen Netzwerken wird die Veranstaltung überschwenglich gefeiert. „Ich fand es super“, schreibt eine Taneshia. „Wunderschön, tolle Nachbarn, tolle Dinge erstanden“, meint eine Dania. Die Nadel des Kiezkompasses hat sich auf den Hofflohmarkt auf der „Roten Insel“ eingestellt. Am 26. August wird im Süden der Schöneberger Insel zwischen Naumann- und Cheruskerstraße wieder getrödelt. Von 10 bis 18 Uhr finden Schnäppchenjäger alles, was die Nachbarn aus Kellern und Dachböden aussortiert...

  • Schöneberg
  • 12.08.18
  • 229× gelesen
Soziales

Beratung bei Essstörungen

Schöneberg. Das Beratungszentrum bei Essstörungen des Vereins „Dick & Dünn“ in der Innsbrucker Straße 37, bietet immer dienstags von 16 bis 17 Uhr ohne Anmeldung eine kostenlose und anonyme Sprechstunde für Jungen und Mädchen an. Die Beratung zu Essstörungen für Jugendliche gibt es zu denselben Sprechzeiten auch über Signal-Messenger unter ¿0151 58 35 88 27. Mehr Informationen unter http://www.dick-und-duenn-berlin.de. KEN

  • Schöneberg
  • 30.07.18
  • 40× gelesen
Soziales
Die Mini-Häuser auf Rädern warten auf Besucher des Tiny Town-Festivals.

Vor dem Akkuschrauber sind alle Menschen gleich
Tiny House-Bewegung mit Holzhüttendorf vor der Urania

Die Tinyhouse University ist ein Zusammenschluss aus Menschenrechtsaktivisten, Gestaltern und Flüchtlingen. Sie veranstalten bis 3. September, mittwochs bis sonntags von 16 bis 20 Uhr vor der Urania die  „Tiny Town Urania“, das erste Tiny-House-Festival Berlins.  Platz sparen heißt Geld sparen, gerade in einer Stadt wie Berlin, in der sich Wohnen laufend verteuert. Die Tiny-House-Bewegung, nach der Finanzkrise in New York entstanden, setzt einen Gegentrend. Angesagt ist, sich zu bescheiden...

  • Schöneberg
  • 29.07.18
  • 247× gelesen
Soziales
Monsterprojekt-Gründerin Katie Johnson inmitten der Kinderbilder.
2 Bilder

Monster im urban Nation Museum
Kindermalerei wird zur Vorlage für Künstler

Berliner Kinder haben ihre ganz persönlichen Monster gemalt. Sie dienen internationalen Künstlern als Vorlage für neue Werke und werden ab Mitte August im „Product Office“ des Urban Nation Museums gezeigt. 89 fünf- bis zwölfjährige Berliner trafen sich am 13. Juli im Urban Nation Museum for Urban Contemporary Art an der Bülowstraße, um in einer Werkstatt ihre kleinen und großen Ungeheuer zu malen. Anlass des Workshops ist die Zusammenarbeit des Urban Nation Museums mit dem „Monster Project“...

  • Schöneberg
  • 28.07.18
  • 71× gelesen
Soziales

Lust auf ein Ehrenamt?

Schöneberg. Wer Lust hat, ein Ehrenamt im Bereich Ehrungsdienst oder in einer Seniorenfreizeitstätte auszuüben, kann sich bei Jana Weinholtz von der Seniorenarbeit Tempelhof-Schöneberg unter ¿902 77 65 06 oder per E-Mail an jana.weinholtz@ba-ts.berlin.de melden. Die Mitarbeit im Ehrungsdienst umfasst etwa die Vergabe von Urkunden und anderen Anerkennungen. KEN 

  • Schöneberg
  • 27.07.18
  • 81× gelesen
Soziales

Lesbischwules Familienzentrum

Schöneberg. Die Deutsche Bank hat 7000 Euro für das in Schöneberg ansässige Regenbogenfamilienzentrum gesammelt. Sie wurden beim Berliner Christopher Street Day am 28. Juli an den Träger der Einrichtung in der Cheruskerstraße 22, den Regenbogenfamilien-Verein, überreicht. „Wir freuen uns sehr über die Unterstützung der Mitarbeitenden der Deutschen Bank“, sagt Stephanie Wolfram, Leiterin des Regenbogenfamilienzentrums. Mit der Spende wolle der Verein die Arbeit für und mit Regenbogenfamilien...

  • Schöneberg
  • 26.07.18
  • 39× gelesen
Soziales

Auf alles vorbereitet, wenn es schnell gehen muss
Auguste-Viktoria-Klinikum führt digitale Patientenakte ein

„Gesundheitsstadt" und "Hauptstadt der Digitalisierung": Nichts liegt für Gesundheitssenatorin Dilek Kolat (SPD) näher, als diese beiden Stärken Berlins zu bündeln und die digitale Patientenakte auf den Weg zu bringen. Am Auguste-Viktoria-Klinikum (AVK) in Schöneberg wurde erstmals vorgeführt, wie sie funktioniert. Das AVK an der Rubensstraße gehört zu Deutschlands größtem kommunalem Krankenhauskonzern Vivantes. Vivantes möchte auch in der Digitalisierung und der digitalen Transformation der...

  • Schöneberg
  • 25.07.18
  • 147× gelesen
Soziales

Prostituiertenhilfe weiter fördern

Schöneberg. Die Bezirksverordnetenversammlung hat einen Antrag von SPD und Grünen zur Mittwochs-Initiative angenommen. Nur die AfD stimmte dagegen. Das Bezirksamt ist nun aufgefordert, bei der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung erneut Fördermittel für die Freiwilligen-Organisation der evangelischen Zwölf-Apostel-Gemeinde zu beantragen. Die Mittwochs-Initiative öffnet jeden Mitwoch in den Abendstunden die Türen des Gemeindehauses für Prostitutierte und Heroinkonsumenten,...

  • Schöneberg
  • 12.07.18
  • 39× gelesen
Soziales

Bemüht um bessere Nachbarschaft
Sprechstunde für jeden im Kontaktladen für Prostituierte

Im Kurfürstenkiez arbeiten die Bezirke Mitte und Tempelhof-Schöneberg jetzt eng zusammen. So wird ein Projekt des in Tiergarten gelegenen Frauentreffs Olga mit Mitteln aus dem Projektfonds des Quartiersmanagements Schöneberger Norden finanziert. Das Kiezprojekt soll zu einer guten Nachbarschaft und einem gemeinschaftlichen Miteinander von Prostituierten und Anwohnern führen. „Wir haben uns seit jeher auch als Schnittstelle für die Anliegen von Nachbarschaft und sozialen Einrichtungen...

  • Tiergarten
  • 05.07.18
  • 150× gelesen
Soziales
Senatorin Katrin Lompscher kurz vor Veranstaltungsbeginn im Jugend- und Kulturhaus PallasT.

Ein Kiez auf den Barrikaden
Akteure wehren sich gegen Ende des Quartiersmanagements

„Liebe Frau Senatorin, ziehen Sie sich warm an. Wir gehen auf die Barrikaden.“ Mit Ankündigungen wie dieser von Larissa Neu vom Hilfsverein „Harmonie“, mit Argumenten, Appellen und Bitten haben soziale Träger, Bezirksverordnete und Quartiersräte versucht, Bausenatorin Katrin Lompscher (Linke) davon abzubringen, das Quartiersmanagement (QM) im Schöneberger Norden in zweieinhalb Jahren zu beenden. Die Senatorin war Gast einer Sitzung des Präventionsrats, einer Bürgerversammlung im QM-Gebiet....

  • Schöneberg
  • 03.07.18
  • 89× gelesen
Soziales

Anmelden zum Malspiel

Schöneberg. Nach den Erkenntnissen des Pädagogen und Forschers Arno Stern an einem Ort abgesondert von der Öffentlichkeit sein Innerstes ausleben, das können Menschen von drei bis 70 Jahren am „Malort“ von Marina Lindner in der Ebersstraße 12a, immer freitags 16.30 bis 18 Uhr, und sonnabends 10.30 bis 12 Uhr; Anmeldung zum „Malspiel“ ab September und alle Informationen unter www.malort-die-natuerlichespur-berlin.vpweb.de. KEN

  • Schöneberg
  • 01.07.18
  • 27× gelesen

Beiträge zu Soziales aus