Inter: Zwei-Tore-Führung reicht nicht

Schöneberg. Zur Halbzeitpause schien der Sieg zum Greifen nah, doch am Ende verpasste der FC Internationale die kleine Sensation. Beim bisherigen Tabellenzweiten Mariendorfer SV musste sich der Landesligist am vergangenen Sonntag mit einem Punkt begnügen. Trotz zwischenzeitlicher Zwei-Tore-Führung kam das Team von Trainer Benjamin Kandler nicht über ein 2:2 (0:2) hinaus. Albers (6.) und Davies (41.) hatten Internationale in eine komfortable Ausgangslage manövriert. MSV-Trainer Cornils bewies allerdings ein gutes Händchen und wechselte mit Sarnewski (54., 83.) einen treffsicheren Joker ein.

In der Tabelle verbleibt Inter nach dem ersten Unentschieden der Saison auf Rang zwölf.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.