Mit Kontrollen Raserei stoppen

Schöneberg. In der Kleist- und Bülowstraße soll künftig regelmäßig der Verkehr und insbesondere die dort gefahrene Geschwindigkeit unter anderem mit stationären Blitzgeräten kontrolliert werden. Dazu hat die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) in ihrer ersten Sitzung nach der Sommerpause einen Beschluss gefasst. Bekanntlich wird auf diesen Straßen häufig gerast. Bereits im Herbst 2015 hatte die BVV auf Antrag der CDU mehr Verkehrskontrollen gefordert. Der Senat winkte Anfang 2016 aber ab. „Die Situation hat sich eher verschlechtert als gebessert“, weiß CDU-Fraktionschef Matthias Steuckardt aus Bürgergesprächen. Der neuerliche Antrag der Christdemokraten, der die BVV passiert hat, ist ein neuer Versuch, sogenannte Profilierungsfahrten und illegale Autorennen zu unterbinden. KEN
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.