Erlebnisreise mit Bürgerinitiative

Spandau. Auf Erlebnisreise können Spandauer wieder mit der Bürgerinitiative Spandauer Verkehrsbelange 73 für Berlin und Brandenburg gehen. Am Sonntag, 11. Juni sticht die Gruppe ab Ueckermünde in See auf dem Stettiner Haff. Treffpunkt ist der Spandauer Bahnhof. Von dort fährt um 7.51 Uhr der Regionalzug zum Berliner Hauptbahnhof. Von dort geht es dann nach Pasewalk weiter, wo eine Stadtführung durch die Hafenstadt auf dem Programm steht. Ab 13 Uhr startet ein Motorschiff in die Naturlandschaft Haff. Dort ist eine Stippvisite auf der immer noch ungenutzten Karniner Hubbrücke geplant. Gegen 17 Uhr geht es dann zurück nach Berlin. Die Reise nebst Stadtführung, Schiffsfahrt und Reiseleitung kostet 29 Euro. Die Fahrausweise können immer donnerstags von 18 bis 19 Uhr an der Platane zwischen dem Südeingang am Bahnhof Spandau und den Spandau Arcaden abgeholt werden. Kontakt:  361 13 31. Die Bürgerinitiative trifft sich jeden zweiten Dienstag im Monat ab 19 Uhr in der Jägerstraße 29A. Dort werden aktuelle Verkehrsprobleme in Spandau besprochen. uk
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.