Altstadtsommer trifft "Fête de la Musique"

Kerstin Schmiedeknecht (li.) und Victoria Casodino (re.) vom Altstadtmanagement, Sven-Uwe Dettmann, Stadtrat Carsten-Michael Röding und Gabriele Fliegel. (Foto: Ud)

Spandau. Im Rahmen des Altstadtsommers 2014, der unter dem Motto "New York - Rio - Spandau" steht, wird sich die Altstadt am 21. Juni als das nördliche Pendant zu Rio präsentieren.

Von 12 bis 22 Uhr können es sich die Besucher auf dem Marktplatz im Zentrum der Havelstadt so richtig gut gehen lassen. Liegestühle und Palmen, kühle Getränke und leckere Kleinigkeiten sowie feurige Rhythmen und sportliche Einlagen auf der Bühne sorgen für das Copacabana-Feeling.

Auch lokale Unternehmen und Projekte haben sich ganz auf den Sommer eingestellt und präsentieren sich von 12 bis 15 Uhr an Ständen mit ihren Produkten, Informationen und besonderen Angeboten.

Von 16 Uhr an startet zudem die "Fête de la Musique" auf dem Marktplatz sowie in der Wilhelmstadt und der Neustadt. Im Rahmen des europaweiten Musikfestes rockt und swingt die Havelstadt dann am Brunnen auf der Havelstraße, auf dem Markt im Herzen der Altstadt, im "Mephisto" an der Havelstraße 12 a und im "Victorias Pub" an der Ritterstraße 9-10.

In Haselhorst gastiert die "Fête de la Musique" ebenso bis 22 Uhr auf der Freilichtbühne an der Zitadelle, Am Juliusturm 64, in der Neustadt im Paul-Schneider-Haus an der Schönwalder Straße 23 und in der Wilhelmstadt im "Plan b" und "Styro" an der Wilhelmstraße 144.

Und auch Fußballfans kommen am 21. Juni ganz auf ihre Kosten. Auf der Zitadelle wird von 21 Uhr an beim Public Viewing das Weltmeisterschaftsspiel Deutschland gegen Ghana live übertragen.

Weitere Informationen zum Programm gibt es im Internet auf der Seite www.spandauer-altstadtmeile.de sowie beim Altstadtmanagement Spandau unter der E-Mail info@altstadtmanagement-spandau.de oder unter 35 10 22 70.

Michael Uhde / Ud
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.