Am 21. Februar wird das Jubiläum gefeiert

Zu den Kursen von "Tanz nach der Schule" gehören auch Gruppen-Choreografien. (Foto: Christian Schindler)

Spandau. Das Projekt "Tanz nach der Schule" hat am 21. Februar 25-jähriges Bestehen gefeiert. Auch in Spandau ist es vertreten.

Wie vielen Kindern Horst Ossig den Spaß am Tanzen vermittelt hat, seit er vor 25 Jahren im Reinickendorfer Fuchsbau das Projekt mit Bezirksamtsunterstützung ins Leben rief, kann der Tanztrainer nicht sagen. Allerdings waren viele so gut, dass sich für sie auch professionelle Perspektiven im Tanz öffnen können. Dabei geht es Ossig vor allem um die Vermittlung von Fähigkeiten und ganz nebenbei um Gesundheit. "Tanz dich fit" ist der Slogan, mit dem in Spandau das Jugend- und Kulturzentrum Haveleck, Pulvermühlenweg 10, und das Geschwister-Scholl-Haus, Magistratsweg 95, für die Angebote werben. Von Discofox bis zu den lateinamerikanischen Tänzen reicht es, auch altersgemäße Sing und Tanzspiele sind dabei.

Informationen über die Angebote von "Tanz nach der Schule" gibt es unter 861 08 80

Christian Schindler / CS
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden