Borchert-Schüler fahren zur Meisterschaft

Caroline und Beate Albrecht (beide 12), Julius Hahn (13) und Julien Ebel (12, von links) gehören zur erfolgreichen Roberta-Mannschaft der Schule. (Foto: privat)

Spandau. Das Robocup-Team der Wolfgang-Borchert-Oberschule, Borchertweg 2, hat auch in diesem Jahr die Teilnahme an der deutsche Meisterschaft erreicht.

Beim Qualifikationsturnier am 2. und 3. März in der Urania kamen die Roboter-Experten im Bereich Dance Primary auf Platz zwei. Ihr aktuelles Programm trägt den Titel "Ice Age". Ein Roboter muss auf der Bühne eine Eichel suchen. Die schwimmt aber auf einer Eisscholle davon. Deshalb kommt auch noch ein Leuchtpfeil zum Einsatz, der die Eichel erneut aufspürt. Er wurde von Schülern des Oberstufenzentrums Bautechnik, einem Kooperationspartner der Schule erstellt. Bei der Qualifikation mussten die Teilnehmer nicht nur ihre Kür gekonnt präsentieren, sondern auch einer Jury Rede und Antwort stehen.

Die deutschen Meisterschaften finden von 26. bis 28. April in Magdeburg statt. Die Borchert-Schule hat daran bereits in den vergangenen Jahren regelmäßig teilgenommen und mehrfach den Titel geholt.


Thomas Frey / tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden