Festung und Reformation

Spandau. Eine Führung mit einem ungewohnten Blick auf die Zitadelle und andere Sehenswürdigkeiten bietet der Stadtführer Erik Semler am 9. Oktober an. Treffpunkt ist um 11 Uhr am Gotischen Haus, Breite Straße 32. Die Führung dauert zwei Stunden, der Unkostenbeitrag beträgt sieben Euro. Begonnen wurde der Bau der Spandower Havelfestung unter dem Kurfürsten Joachim II., der heute als Denkmal vor der Nikolaikirche steht. Von dieser Kirche ging die Reformation für die Mark Brandenburg aus. Der Kurfürst nahm vor 475 Jahren den neuen Glauben an.


Christian Schindler / CS
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.