Klassik in Spandau startet mit Schülerorchester

Das Jugendsymphonieorchester des Händel-Gymnasiums wird seit 1985 von Johannes Lucchesi geleitet. (Foto: Veranstalter)

Spandau. Der Verein "Klassik in Spandau" eröffnet die Konzertsaison am 27. Oktober um 19.30 Uhr im Center Spandau der Mercedes Benz Niederlassung mit dem Jugendsymphonieorchester des Georg-Friedrich-Händel-Gymnasiums.

In der musikbetonten Oberschule spielen oder singen alle Schüler in einem der Musikensembles. Das Jugendsymphonieorchester ist eines der drei Orchester der Händel-Oberschule und umfasst die Klassenstufen 9-13. 1985 übernahm Johannes Lucchesi die Leitung des Orchesters und erarbeitet seitdem, unterstützt von Kollegen des Fachbereichs Musik, stetig neue Werke. Im Konzert bei Klassik in Spandau zeigen die Jugendlichen mit einem vielfältigen Programm die gesamte Bandbreite ihres Könnens.Im musikalischen Zentrum des Abends stehen Ausschnitte aus Beethovens 7. Symphonie, die von Richard Wagner als "Apotheose des Tanzes" bezeichnet wurde. Mit Werken von Johann Sebastian Bach, den ungarischen Komponisten Zoltán Kodály und Lajos Huszár, Joseph Haydn und Albert Lortzing runden die jungen Musiker den Konzertabend ab.

Karten kosten 22, ermäßigt elf Euro. Sie können unter 311 60 43 34 oder per E-Mail unter karten@klassik-in-spandau.de bestellt sowie montags bis sonnabends von 10 bis 18 Uhr im Gotischen Haus, Breite Straße 32, erworben werden.


Christian Schindler / CS
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden