Kleidertausch in Klima-Werkstatt

Spandau. Die Klima-Werkstatt Spandau bietet am 21. November eine Tauschbörse für Kleidung an. Denn besonders im Weihnachtsgeschäft werden Unmengen an Kleidungsstücken neu hergestellt, von denen viele kaum getragen oder schnell durch neue Stücke ersetzt werden. Bei der Tauschbörse kann in entspannter Atmosphäre gut erhaltene Kleidung aller Größen einen neuen Träger finden. Außerdem geben erfahrene Änderungsschneider Tipps zum Aufpeppen für Stücke aus der letzten Saison. Getauscht wird von 16 bis 19 Uhr in der Klima-Werkstatt an der Mönchstraße 8A. Die Aktion findet im Vorfeld der Europäischen Woche zur Abfallvermeidung statt, an der die Klima-Werkstatt als Spandauer Einrichtung teilnimmt. Der Anbau von Baumwolle verbraucht enorm viel Wasser, in Ländern in denen oftmals Wasserknappheit herrscht. Zudem setzt die Textilindustrie viele Chemikalien ein, die teils ungefiltert in die Umwelt gelangen. Bei konventionellen Herstellungsverfahren wird etwa eine Jeans bis zu 15 Mal gefärbt. Pro Hose werden dabei rund 10 000 Liter Wasser verbraucht. Trotzdem wird Kleidung immer noch im Überfluss produziert und konsumiert.


Ulrike Kiefert / uk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.