Kostenlose Lesungen

Spandau.Im Rahmen der "Woche der Sprache und des Lesens" gibt es in der Havelstadt zwei Lesungen von Autorinnen. Im Gemeindehaus der evangelischen Melanchthon-Kirchengemeinde, Pichelsdorfer Straße 79, liest Brigitte Seidel um 10 Uhr aus ihrem Buch "Ich warte am Jacobsbrunnen". Ihr Buch gegen Rechtsradikalismus enthält eine Erzählung, die im Nationalsozialismus beginnt und einen Bogen in das 21. Jahrhundert spannt. Weitere Erzählungen spielen in der Gegenwart. In der Arbeitsstelle für Jugendarbeit im Evangelischen Kirchenkreis Spandau (Ajaks) in der Raab-Passage, Carl-Schurz-Straße 53, beginnt um 15 Uhr eine Veranstaltung, bei der Corina Bomann aus ihrem Jugendbuch "Clockwork spiders" liest. Die Geschichte um die 17-jährige Violet spielt im London des Jahres 1888. Der Eintritt zu beiden Lesungen ist frei.
Michael Uhde / Ud
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden