Kunst und Kultur im Handwerkerhof

Galeristin Katrin Germershausen mit Geschäftsleiter Helge Mischler im Hof der Galerie Spandow. (Foto: Christian Schindler)

Spandau. Die Galerie Spandow, Breite Straße 23, wird 25 Jahre alt. Galeristin Katrin Germershausen lädt am 1. September ab 16 Uhr zur Vernissage der 96. Ausstellung ein.

Seit 1987 verbindet die Kunst die Breite Straße mit der Fischerstraße. Von der Breiten Straße 23 geht es durch eine kleine Passage in einen Hof, der sich bis zur parallelen Fischerstraße erstreckt. 1987 hat die Goldschmiedemeisterin Katrin Germershausen drei Räume zur Galerie Spandow verbunden: Schmuckgalerie und Goldschmiedewerkstatt im ehemaligen Pferdestall, die Remise im Brose-Hof sowie der Kunstsalon im Seitenflügel. Die Jubiläumsausstellung verspricht dann auch Bodenständigkeit und Weltläufiges: 36 Designer und Manufakturen zeigen Schmuck. Dazu kommt Malerei der New Yorker Künstlerin Ellen Banks. Die Ausstellung dauert bis zum 22. September.

Zur Vernissage am 1. September spielt um 16.30 Uhr die Band "Yellow Bird" Folk- und Countrymusik. Um 18 Uhr folgt ein A-Capella-Konzert der Gruppe "Vocatoni". Um 19.30 Uhr sind Friedemann Graef (Saxophon) und Mark Kofi Asamoah (Percussion) mit "Energetischen Rhythmen aus Westafrika" zu hören.

Längst ist die Galerie Spandow auch ein gut angenommener Veranstaltungsort, der die Altstadt belebt. Konzerte im Hof und im Kunstsalon ziehen regelmäßig Besucher an. So gastiert am 2. September um 18 Uhr das Spandauer Volkstheater "Varianta" mit seinem Politkabarett "Hart aber Unfair" (Eintritt: zwölf Euro). Im Rahmen der Woche der Sprache gibt es am 6. September um 20 Uhr eine szenische Lesung der Liebesbriefe zwischen George Bernhard Shaw und Stella Patrick Campbell mit den Schauspielern Christine Schmidt-Schaller und Frieder Kranz (Eintritt frei). Für die Veranstaltungen wird um Vorbestellung gebeten unter 333 14 14.

Die Galerie Spandow ist geöffnet montags bis mittwochs von 10 bis 19 Uhr, donnerstags und freitags von 10 bis 20 Uhr sowie sonnabends von 10 bis 16 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Christian Schindler / CS
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden