Lichterfest für Jung und Alt auf der Zitadelle

Spandau. Wenn sich der Sommer dem Ende neigt, begrüßt der Verein "Kulturzentrum Spandau" traditionell auf der Zitadelle, Am Juliusturm 64, die dunkle Jahreszeit. Bereits zum 20. Mal wird am 6. Oktober von 19 Uhr an das Lichterfest gefeiert.

Mit farbigen Lichtreflexionen wird dabei die Renaissancefestung in Szene gesetzt. Die Besucher erwarten beim vierstündigen Programm einen Riesen-Seifenblasen-Zauber im künstlichen Licht, Stelzenfiguren mit Feuertanz im Fackelschein sowie mitreißende Rhythmen der Trommlergruppe "Terra Brasilis".Für die musikalische Unterhaltung bis zum abschließenden Musik-Feuerwerk hat das Kulturforum mit "Ulli und den Grauen Zellen" die Band des rbb-Moderators Ulli Zelle eingeladen. Sie will mit Songs von Elvis, den Beatles und den Rolling Stones für Stimmung sorgen. Auch Fledermausführungen und Lichterfahrten um die Zitadelle für Kinder werden wieder angeboten. Wem in den herbstlichen Abendstunden kalt wird, der kann sich an einem der offenen Feueröfen wärmen. Gastronomie, Bars für Cocktails, Biere und Sekt sorgen im Fackelschein für Stimmung. Zum Abschluss des Lichterfestes taucht das große Musik-Feuerwerk an der Burgmauer die Zitadelle in ein fantastisches Licht.

Der Kartenvorverkauf ist in der Tourist-Information Spandau im Gotischen Haus an der Breiten Straße 32. Sie ist montags bis sonnabends von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Die Karten kosten im Vorverkauf für Erwachsene acht Euro plus Vorverkaufs-Gebühr, für Kinder bis zwölf Jahren zwei Euro.

Karten gibt es auch im Internet auf der Seite www.ticketonline.de und unter 0180 517 05 17 sowie an den Abendkassen. Die Lichterfahrt um die Zitadelle kostet fünf Euro extra.

Michael Uhde / Ud
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden