Malerei, Grafik und Skulpturen in der Gewölbegalerie

Caroline Creutzer wird ihre Skulpturen am 5. und 18. Dezember in der Historischen Gewölbegalerie vorstellen. (Foto: BA)

Spandau. Zum zwölften Mal stellen Künstlerinnen während des Weihnachtsmarkts in der Historischen Gewölbegalerie, Carl-Schurz-Straße 49/51, ihre Werke aus.

In dem Kellergewölbe aus dem 15. Jahrhundert direkt gegenüber der St. Nikolai-Kirche präsentieren diesmal vier Berliner Künstlerinnen Malerei, Druckgrafiken und Steinskulpturen. In ihrer Weihnachtsausstellung begeben sie sich auf "Spurensuche". Gudrun Venter abstrahiert Landschaften, indem sie den elementaren Formen der Natur nachspürt. Ursula Goeb widmet sich in ihren Zeichnungen der Welt der Insekten. In intensiver, fast dreidimensional wirkender Farbigkeit, stellt Ursula Heermann-Jensen Netzstrukturen dar. Ausdruck ihrer visuellen Ästhetik sind teils abstrakte, teils figurative Skulpturen von Caroline Creutzer.

Unter dem Motto "Spurensuche" beginnt zudem am 12. Dezember um 19 Uhr eine Lesung mit musikalischer Begleitung. Swenja Karsten und Astrid Ann Jabusch tischen Geschichten auf, die Spandauer Künstlerin Kori Ullmann sorgt für die musikalische Begleitung. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung kostet inklusive einem Glas Sekt fünf Euro.

Die Ausstellung ist vom 29. November bis zum 22. Dezember mittwochs bis sonntags von 12 bis 18 Uhr bei freiem Eintritt geöffnet.

Michael Uhde / Ud
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.