Niederlage der Wasserfreunde

Spandau. Die Wasserfreunde Spandau 04 haben das Spitzenspiel der Wasserball-Bundesliga beim deutschen Meister ASC Duisburg am 15. Februar mit 6:9 verloren. Trotz der ersten Saisonniederlage bleiben die Spandauer wegen des besseren Torverhältnisses aber weiterhin Tabellenführer. Am 22. Februar muss die Mannschaft beim Champions-League-Heimspiel gegen Partizan Belgrad antreten. Beginn ist um 19 Uhr in der Schwimmhalle Schöneberg am Sachsendamm. Die Wasserfreunde müssen dieses Spiel gewinnen, um weiterzukommen.


Thomas Frey / tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.