Räuber mit Handy gefilmt

Spandau.Nach zwei aufeinanderfolgenden Überfällen konnten Polizisten am 7. April einen mutmaßlichen Straßenräuber festnehmen. Der 34-Jährige hatte zunächst gegen 18.30 Uhr in der U-Bahn der Linie 7 kurz vor dem Rathaus Spandau zwei junge Männer mit einem Messer genötigt, ihm Geld und Handy auszuhändigen. Anschließend flüchtete der lauthals schreiende Räuber, wobei ihn ein anderer Fahrgast mit seinem Handy filmte. Gegen 21 Uhr forderte derselbe Täter einen 23-Jährigen am Magistratsweg auf, seine Taschen zu leeren. Ein Autofahrer, der von dem jungen Mann angesprochen wurde, alarmierte die Polizei, die den 34-Jährigen wenig später festnahm.
Christian Schindler / CS
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden