SC Staaken ist jetzt wieder Spitzenreiter

Spandau. Der Tabellenführer der Fußball Berlin-Liga heißt erneut SC Staaken. Grund dafür waren zwei Siege in der vergangenen Woche.

Zunächst gab es am 10. April einen 1:0-Erfolg bei den Füchsen Berlin. Vier Tage später wurde auf eigenem Platz der SV Empor mit 5:1 nach Hause geschickt. Der Vorsprung der Staakener auf der Poleposition ist allerdings äußerst knapp. Nur ein Punkt trennt den Spitzenreiter von Verfolger BSV Hürkürtel. Außerdem hat Hürtürkel bisher ein Spiel weniger absolviert.Der SC Gatow spielte in der Berlin-Liga 1:1 gegen Abstiegskandidat Adlershofer BC und ist Elfter.

In der Landesliga kann der Spandauer SV nach einem 0:3 beim SC Charlottenburg seine Aufstiegshoffnungen wohl begraben. Zumal einige Spieler zuletzt den Verein verlassen haben. Ebenfalls 0:3 unterlag der SSC Teutonia beim Weißenseer FC sowie der FC Spandau 06 im Bezirksderby bei den Sportfreunden Kladow.

Spandau 06 kann sich mit zehn Punkten Rückstand zum rettenden Ufer kaum noch den Klassenerhalt sichern. Und so gut wie perfekt ist der Gang in die Bezirksliga für den 1. FC Galatasaray. Er hat in dieser Saison bisher nur drei Punkte geholt. Zuletzt gab es ein 1:2 gegen Hohen Neuendorf.

Neue Landesligisten könnten in der kommenden Saison der SC Staaken II und die Spandauer Kickers werden, die in der Bezirksliga weiter die Spitzenplätze belegen. Tabellenführer Staaken II gewann gegen Empor II ebenso mit 2:1 wie Verfolger Spandauer Kickers beim FV Wannsee. 1:2, allerdings zu Ungunsten von Schwarz-Weiß Spandau, lautete das Ergebnis bei dessen Spiel gegen SD Croatia.


Thomas Frey / tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.