Senat informiert über Risikomanagement bei Hochwasser in Spandau

Spandau. Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt informiert am 19. November über Überschwemmungsgebieten in Berlin. In der Havelstadt sind davon etwa Gebiete an der Götelstraße oder an der Scharfen Lanke betroffen.

Über die Ausweisung der Gebiete, Konsequenzen und Möglichkeiten, den Zeitplan und das weitere Vorgehen sowie das Hochwasser-Risikomanagement informieren Leonie Goll und Matthias Rehfeld-Klein von der Senatsverwaltung sowie Dr. Frank Schumacher vom Ingenieurbüro für Wasser und Umwelt.
Die Veranstaltung findet von 17.30 bis 20 Uhr im Bürgersaal des Rathauses, Carl-Schurz-Straße 2/6, statt. Für weitere Informationen stehen bei der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt Benjamin Creutzfeld zur Verfügung: 90 25 24 52 und benjamin.creutzfeld@senstadtum.berlin.de.

Michael Uhde / Ud
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.