Sonnengelbe Linie führt zu zahlreichen Events

Carsten-Michael Röding, Gabriele Fliegel, Sven-Uwe Dettmann und Bürgermeister Helmut Kleebank stellten am Reformationsplatz Kunstobjekte vor. (Foto: Uhde)

Spandau. Mit dem Straßenkünstlerwettbewerb "Was Kunst Du?" startet am 8. Juni die "Spandauer Altstadtmeile 2013". An zahlreichen Veranstaltungsorten entlang der sonnengelben Linie auf dem Pflaster von den Spandau Arcaden bis zur Zitadelle werden von 11 bis 19 Uhr Kunst-Events geboten.

Auf sieben Bühnen und an vielen Punkten der Altstadt wird entlang der exakt eine Meile langen Markierung die Frage "Was Kunst Du?" gestellt. Mehr als ein Dutzend gebuchte Ensembles und rund 20 Straßenmusiker geben bis zum Abend die Antwort darauf. Sie zeigen, wie vielfältig Kunst auf historischen Straßen und Plätzen dargeboten werden kann. Die Bühnen stehen an den Spandau Arcaden, Klosterstraße 3, entlang der Carl-Schurz-Straße, auf dem Markt, auf dem Reformationsplatz und am Havelbrunnen auf der Havelstraße.In 29 gelb gerahmten Schaufenstern entlang der Altstadtmeile starten Spandauer Künstler am 8. Juni mit einer Vernissage ihre Ausstellungen. Unter dem Motto "Kunst verbindet" werden diese bis zum 7. September zu sehen sein. Nach dem zweiten Highlight der Altstadtmeile "Hinz und Kunst" am 17. August endet an diesem Tag der Reigen der Veranstaltungen mit dem Event "Kunst Du leuchten?".

Ortsunkundige nehmen bei der Auftaktveranstaltung am 8. Juni sogenannte "Linienläufer" an die Hand und begleiten sie über die Altstadtmeile. Sie stehen jederzeit für Fragen zur Verfügung und erzählen mit "echtem Spandauer Herz" von den vielen Sehenswürdigkeiten der Altstadt. Von ihnen können etwa die Besucher erfahren, wo künstlerische Flugobjekte in den Bäumen das Bild der Altstadt verändern. Die Objekte stellten die Organisatoren der "Spandauer Altstadtmeile 2013", Gabriele Fliegel, Vorsitzende der Vereinigung Wirtschaftshof Spandau, und Sven-Uwe Dettmann, Geschäftsführer der Bezirksmarketing-Gesellschaft "Partner für Spandau", gemeinsam mit Bürgermeister Helmut Kleebank (SPD) und Baustadtrat Carsten-Michael Röding (CDU) am 29. Mai vor.

Auf den Bühnen werden am 8. Juni zahlreiche Gruppen für die musikalische Unterhaltung sorgen. So sind etwa um 12.40, 13.40 und 14.40 Uhr die Musiker von "Laccasax" zu hören. Mit Kontrabass, Akkordeon und Saxophon spielen sie "Weltkammermusik" und bieten damit eine spannende Mixtur aus Klezmer, Jazz und Klassik. Unter den rund 20 Straßenmusikern ist ein Wettbewerb ausgelobt. Dessen Gewinner wird um 19 Uhr auf der Freilichtbühne an der Zitadelle bekanntgegeben.

Einen Flyer mit allen Veranstaltungsorten gibt es im Gotischen Haus, Breite Straße 32, montags bis sonnabends 10 bis 18 Uhr. Weitere Infos und alle Programmpunkte auf www.spandauer-altstadtmeile.de.

Michael Uhde / Ud
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.