Spandauer heiraten ungern

Spandau.Immer weniger Spandauer geben sich das Ja-Wort. So schloss das Standesamt im vergangenen Jahr nur noch 562 Ehen. Sechs Jahre zuvor waren es noch 631. Laut Stadtrat Stephan Machulik (SPD) geht die Zahl der Eheschließungen im Bezirk seit 2009 kontinuierlich zurück. Um die Spandauer zum Heiraten zu animieren, will das Standesamt deshalb jetzt auch maritime Hochzeiten anbieten. So können Paare ihr Eheversprechen ab Februar an Havel oder Spree abgeben. Weitere Infos gibt es im Standesamt im Rathaus, Carl-Schurz-Straße 2/6, (Räume 24-36).
Ulrike Kiefert / uk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden