Spandauerin Britta Oppelt holte Silber in London

Britta Oppelt (Mitte) wurde von Lars Reinefahl, Gerhard Hanke, Gabriele Wrede (Landessportbund) und Helmut Kleebank begrüßt. (Foto: Sportamt Spandau)

Spandau. Rund 100 Fans haben die Medaillengewinnerin Britta Oppelt am Mittwoch, 15. August, auf dem Spandauer Bahnhof begrüßt.

Die 34-jährige Ruderin vom Verein Hellas Titania an der Scharfen Lanke hatte bei den Olympischen Spielen in London (25. Juli bis 12. August) im Doppelvierer zusammen mit ihren drei Teamkolleginnen die Silbermedaille gewonnen. Nach Silber 2004 in Athen und Bronze 2008 in Peking, gewann sie damit zum dritten Mal olympisches Edelmetall.Zu den Gratulanten bei ihrer Rückkehr gehörten Bürgermeister Helmut Kleebank (SPD), Sportstadtrat Gerhard Hanke (CDU) und Gabriele Wrede, Vizepräsidentin des Landessportbundes Berlin.


Thomas Frey / tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden