SPD will bessere Radwege

Spandau.Die SPD möchte das Bezirksamt beauftragen, zusätzliches Geld für die Sanierung überregional bedeutender Fahrradrouten zu beschaffen. Ein entsprechender Antrag wird in die Sitzung der Bezirksverordneten am 23. Januar eingebracht. Eine Finanzierung der Sanierung der Strecken Am Juliusturm/Nonnendammallee/Siemensdamm, Ruhlebener Straße/Charlottenburger Chaussee sowie auf der Heerstraße aus Mitteln der Spandauer Tiefbauunterhaltung sei nicht möglich, so SPD-Fraktionschef Christian Haß. Für Radler stelle sich das Problem, dass im Nachbarbezirk Charlottenburg-Wilmersdorf "teilweise ansprechende Anschlüsse" vorhanden seien, die Wege in Spandau aber eine "Herausforderung an Mensch und Material" darstellten.
Christian Schindler / CS
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden