Traditionsbetrieb in der Wilhelmstadt

Jörg Motzkau und Karl-Heinz Götze (re) arbeiten auch Ihre Polstermöbel auf. (Foto: P.R.)
Unmittelbar nach Ende des Zweiten Weltkrieges wurde die Polsterei auf dem Hof in der Pichelsdorfer Straße 137 eröffnet, die viele Jahre von Karl-Heinz Götze geführt und von seinem langjährigen Mitarbeiter Jörg Motzkau im Januar 2012 übernommen wurde. Noch heute arbeiten beide in dem Traditionsbetrieb, der Sofas, Sessel, Stühle oder Betten neu polstert, wofür einige Tausend Musterstoffe in unzähligen Farben und vielen Materialien für die Kunden zur Auswahl stehen. Außerdem ist das Unternehmen auch auf Lederpolster spezialisiert. Die Polsterei Götze steht mit ihrem Hol- und Bringservice für Sie in Berlin, aber auch im nahen Umland zur Verfügung.

Geöffnet ist Montag bis Donnerstag von 7 bis 16 Uhr, Freitag bis 13 Uhr. Weitere Infos und Termine erhalten Sie unter 331 81 37.

PR-Redaktion / P.R.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden