Vortrag zum Adventskranz

Spandau.Der am 21. April 1808 in Hamburg geborene Johann Hinrich Wichern gilt heute als der "Erfinder" des Adventskranzes. Als Mitarbeiter in verschiedenen Hamburger Vereinigungen, die sich sozialen Aufgaben widmeten, lernte er das soziale Elend vieler Arbeiterfamilien kennen. Sein Weg als Sozialreformer in Bezug auf Pädagogik und Kirchenfragen begann und mündete in der Gründung des "Rauhen Hauses". Dort haben die Kinder ab November immer wieder gefragt, wie lange es noch dauert, bis Weihnachten sei. 1839, vier Jahre nach seiner Heirat mit Amanda Böhme, kam Wichern auf die Idee, ein Wagenrad mit 20 kleinen roten und 4 großen weißen Kerzen zu bestücken. In Spandau gibt es die nach ihm benannte Wichernkapelle an der Wichernstraße. Über dieses Thema spricht am 29. November ab 16 Uhr im Uferpalais, Brauereihof 19, der Stadtführer Erik Semler. Für Bewohner ist der Vortrag kosntenfrei, Gäste zahlen drei Euro.
Christian Schindler / CS
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden