Neue Schiedsperson gesucht

Spandau. Das Bezirksamt sucht eine neue Schiedsperson. Im Schiedsamtsbezirk Spandau 3 soll sie ehrenamtlich Streitigkeiten schlichten.

Der Amtsbezirk 3 umfasst die Altstadt, die Georg-Ramin-Siedlung, den Eiserfelder Ring, den Germersheimer Platz und den Hohenzollernring sowie das Wohngebiet westlich der Schönwalder Straße. Die Schiedsperson arbeitet ehrenamtlich und soll in den kommenden fünf Jahren außergerichtlich Streitigkeiten klären.

Dazu zählen Beleidigung, Sachbeschädigung, Hausfriedensbruch, Körperverletzung, Bedrohung, Verletzung des Briefgeheimnisses, vermögensrechtliche Ansprüche wie Schmerzensgeld, Beachtung der Hausordnung und nachbarschaftsrechtliche Belange.

Bewerber müssen 30 bis 70 Jahre alt sein, ihren Wohnsitz in Spandau haben und polizeilich unbescholten sein. Ausgewählt wird die Schiedsperson von der Bezirksverordnetenversammlung.

Bewerbungen mit Lebenslauf können bis zum 16. Februar beim Bezirkswahlamt im Rathaus, Zimmer 19, Carl-Schurz-Straße 2-6 eingereicht werden. Rückfragen werden unter der Telefonnummer 902 79 20 93 beantwortet.

Ulrike Kiefert / uk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.