Erste SSV-Niederlage fällt deftig aus

Spandau.SSV-Trainer Sven Wagner hatte die erste Saisonniederlage in der Landesliga schon kommen sehen. "Wichtige Leute sind verletzt oder noch nicht spielberechtigt", sagte Wagner vor der Partie beim FC Viktoria 89 II am vergangenen Sonntag. "Ein Unentschieden wäre deshalb schön." Blieb aber ein unerfüllter Wunsch. Am Ende mussten die Rot-Weißen sogar eine deftige 1:5 (0:1)-Abfuhr hinnehmen. Drei Treffern von Stahlberg und zwei Toren von Marinkovic hatte der SSV nur das zwischenzeitliche 1:3 (78. Minute) von Benbrahim entgegenzusetzen. Keine gute Einstimmung auf das Derby gegen den Bezirksnachbarn SSC Teutonia am Sonntag (14 Uhr) an der Neuendorfer Straße.


Fußball-Woche / hob
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.