Spandauer Derby fällt einseitig aus

Spandau. Zu Beginn der Saison hatte sich der eine oder andere Fußball-Freak auf das Spandauer Derby zwischen den Landesligisten 1. FC Galatasaray und Spandauer SV gefreut. Doch schon weit vor dem 11. Spieltag war klar, dass dieses Kellerduell am Jahrestag des Mauerfalls kaum jemanden auf den Sportplatz an der Werderstraße locken würde. Viel zu enttäuschend waren die bisherigen Leistungen. Immerhin: Rund 100 Zuschauer wurden gezählt. Sie sahen einen 6:0 (3:0)-Erfolg von Galatasaray. Die Tore erzielten Hoylugil, Biyiklioglu (2), D. Özkan, Yazici und Gök.

Vielleicht sorgt Galatasarays erster Sieg ja für neue Motivation vor dem Auswärtsspiel am Freitag gegen den SSC Südwest (Beginn 19.45 Uhr), während der SSV am Sonntag gegen den Adlershofer BC vermutlich seine nächste Schlappe kassiert (Beginn: 14 Uhr, Neuendorfer Straße).


Fußball-Woche / FW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.