Staaken: Viele Chancen ungenutzt

Staaken. Dem ordentlichen Auftritt des SC Staaken im Berliner Landespokal (4:2 im Achtelfinale gegen das Landesliga-Topteam Blau-Weiß 90) folgte zum Rückrundenstart der Berlin-Liga am vergangenen Sonntag eine Nullnummer auf eigenem Platz gegen den Berliner SC. Zwar hatten die Staakener vor allem in der ersten Halbzeit deutlich mehr vom Spiel, aber weder Bahceci noch seine Mitspieler nutzten die Chancen. Allerdings hatte BSC-Keeper Carly auch einen Glanztag erwischt. Nach der Pause war die Partie dann ausgeglichener, ehe die Grunewalder in der Schlussphase aufdrehten und durch Torjäger Guski beinahe das Siegtor erzielt hätten. Sein Hammer aus rund 30 Metern landete aber am Pfosten.

Am kommenden Sonntag ist der SC Staaken bei Stern 1900 zu Gast. Beginn: 12.45 Uhr, Kreuznacher Straße in Steglitz.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.