Adventskalender macht wieder auf bauliche Missstände an Schulen aufmerksam

Steglitz-Zehlendorf. Der Sanierungsrückstau an den Berliner Schulen ist weit größer als bisher vermutet. Über zwei Milliarden Euro müsste das Land Berlin aufbringen, um marode Schulgebäude instand zu setzen. Mit 410 Millionen Euro weist der Bezirk den Löwenanteil auf.

Trotz des riesigen Investitionsstaus können Fördergelder wegen Personalmangels nicht abgerufen und somit Aufträge für dringende Baumaßnahmen in diesem Jahr nicht erteilt werden. Ein Beispiel dafür ist der Umbau des Beratungs- und Unterstützungszentrums für inklusive Pädagogik (BUZ). Rund 200 000 Euro an Fördergelder muss der Bezirk an das Land zurück überweisen. Eigentlich sollte die Einrichtung neue Räume in der Dessauer Straße bekommen. Der Bezirkselternausschuss (BEA) fordert jetzt, dass der Senat das Geld in 2015 noch einmal bereitstellt.

Solche Missstände dokumentiert der BEA wieder mit einem Wunschzettel-Adventskalender. An jedem Tag in der Adventszeit schildern Schulen ihre Probleme mit bröckelndem Putz, undichten Dächern und Fenstern, stinkenden Schülertoiletten und überfüllten Klassenzimmern. "Wir verpacken die Dokumentationen in einem Brief und schicken ihn an die zuständigen Stellen in Senat, Verwaltung, Bezirksverordnetenversammlung, Abgeordnetenhaus", sagt Birgitt Unteutsch vom BEA-Vorstand.

Den Anfang macht die Fichtenberg-Oberschule. Wie berichtet, fällt der Putz vom denkmalgeschützten Gebäude, die Aula ist wegen Feinstaubbelastung gesperrt, das Dach ist marode. Die Schule droht zur Bauruine zu verkommen. Eltern, Lehrer und Schüler fordern eine unverzügliche Sanierung.

Auch die Turnhalle des Lilienthal-Gymnasiums befindet sich in einem erbärmlichen Zustand. Eltern und Lehrer fordern eine Sanierung der Halle von Grund auf oder den Neubau einer Doppelstockhalle.

Trotz umfangreicher vierjähriger Sanierung meldet sich auch die Max-von-Laue-Schule mit langer Mängelliste am frisch sanierten Schulhaus zurück. Beanstandet werden Baumängel, Fehlplanungen und ein verzögerter Baustart am Sportplatz. Missstände an Schulen können gemeldet oder nachgelesen werden im Internet auf http://asurl.de/-te


Karla Menge / KM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.