Autorin stellt neuen Comic-Roman vor

Steglitz. Zu einer Werkschau und Lesung aus dem Comic-Roman "Hotel Hades" lädt die Autorin Katharina Greve am 27. November um 17 Uhr in die Ingeborg-Drewitz-Bibliothek, Grunewaldstraße 3, ein.

Als Imbissbudenbesitzer Peter, die Schriftstellerin Martha und ihr Geliebter Florian gleichzeitig erschossen werden, beginnt für die drei eine seltsame Reise. Sie schippern in ein bürokratisches Jenseits, das zu einer Mega-City angewachsen ist. Doch während Peter sein Glück in der Hades-Küche findet, muss Martha büßen, obwohl sie einst ein VIP-Ticket für das Paradies löste. Diesen Betrug kann Peter nicht mit ansehen. Er versucht, sie zu retten.

Katharina Greve, Comic-Zeichnerin aus Berlin stellt in einer bebilderten szenischen Lesung ihren neuen Comic-Roman "Hotel Hades" vor und bietet eine Werkschau ihrer Bücher wie "Eigentlich ist Wurst umgestülptes Tier" und "Ein Mann geht an die Decke". Sie wurde 2012 mit dem Sondermann-Newcomer-Preis für Komische Kunst augezeichnet. Sie steht für klare Bilder und skurrile, amüsante Geschichten mit literarischen Querverweisen und Ausflügen in die Architektur.

Wer sich für Graphic Novels und Comic-Romane interessiert, sollte sich diesen Termin vormerken. Geeignet ist die kostenfreie Veranstaltung für Jugendliche und Erwachsene.


Karla Menge / KM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.