Bezirksverordnete lehnen Sammeliglus ab

Steglitz-Zehlendorf. In Berlin soll das bewährte System der haushaltsnahen Altglassammlung durch ein anderes ersetzt werden. Geplant ist, statt des sogenannten Hol-Systems ein Bring-System einzuführen.

Die Bezirksverordneten setzten sich für den Erhalt der bestehenden Altglascontainer ein und sprechen sich gegen die Einführung des Bring-Systems in Form von Sammeliglus im öffentlichen Raum aus. In einem Beschluss wird das Bezirksamt ersucht, sich bei der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt dafür stark zu machen. Darüber hinaus soll das bestehende System so ausgebaut werden, dass alle Bürger ausreichend Möglichkeiten zur Altglassammlung zur Verfügung haben.

Die Verordneten befürchten, dass das neue System eine Vervielfachung der Sammeliglus zur Folge hat. Dafür müssten Standplätze gesucht werden, die keine übermäßigen Lärmbelästigungen verursachen. Zudem sei zu erwarten, dass ein großer Teil der Flaschen im Hausmüll entsorgt wird.


Karla Menge / KM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.