Gastspiel mit "Pizza Man" im Stadtbad Steglitz

Alice (l. Katja Rosin) und Julie (Julia Romanova) haben den Pizza-Boy (Markus Sulzbacher) fest im Griff. (Foto: Karin Wilck)

Steglitz. Derzeit gastiert das freie Theater "Schauspielweiden" im Stadtbad Steglitz, Bergstraße 90. Im Kesselhaus inszeniert die Schauspiel-Truppe das Stück "Pizza Man" von der amerikanischen Autorin Darlene Craviotto.

In "Pizza Man" beleuchtet Craviotto den Alptraum prekärer amerikanischer Verhältnisse. Das Stück handelt von einer 2er-WG: Julie und Alice, die eigentlich ein ganz normales Leben in der Endlosschleife leben. Die eine als Dauersingle mit abgebrochenem Studium und ständig wechselnden Jobs, die andere als Langzeit-Geliebte mit festem Einkommen. Das ersehnte Leben für beide wäre aber: Traummann, Karriere, Kinder und Idealgewicht. Doch die Wirklichkeit sieht anders aus. Eines Tages wird Alice die Liebe gekündigt, Julie verliert ihren Job. Etwas muss sich ändern, der Frust muss raus! Aus ihrer Frustration wird die Idee geboren, sich an der Männerwelt zu rächen, die für alles Übel verantwortlich scheint. Als sie sich entschließen, eine Pizza zu bestellen und ein Kriegsveteran die Pizza liefert, haben sie endlich ihr Opfer gefunden.

Die amerikanische Autorin Darlene Craviotto spielt geschickt mit Klischees und Moden: Potenzschwierigkeiten, Fast-Food-Kultur und Priestertum. Jeder hat ein Arsenal an Entschuldigungen für das eigene Scheitern parat. Und die Männer sind entweder Machos oder Weicheier - auf jeden Fall schuld an der Misere.

Das freie Theater "Schauspielweiden" realisiert seine Produktionen nur mithilfe von privaten Sponsoren. Die Truppe hat keinen eigenen Aufführungsort. Die Stücke werden oft in Alltagsräume hinein inszeniert - Tiefgaragen, Schalterhallen und Werkshallen. In Berlin nutzen sie das Alte Kesselhaus im Stadtbad Steglitz als Kulisse.

"Pizza Man" ist zu sehen vom 25. bis 27. Juli sowie am 1. und 2. August, jeweils 20 Uhr, Die Karten kosten 18 Euro, ermäßigt zwölf Euro und sind erhältlich unter 547 731 18 oder an der Abendkasse.

Karla Menge / KM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.