Steglitz-Zehlendorf auf 220 Seiten

Der Wegweiser 2017 liegt schon in Bürgerämtern und Bibliotheken aus. (Foto: K. Rabe)

Steglitz-Zehlendorf. Die Informationsbroschüre „Wegweiser durch den Bezirk“ hat Tradition. Seit über 25 Jahren erscheint das Heft stets am Anfang eines Jahres. Es bietet zahlreiche Informationen und Wissenswertes rund um den Bezirk. Es ist auch in diesem Jahr wieder kostenlos erhältlich.

Die Broschüre ist inzwischen 220 Seiten stark. Wieder ist eine Karte beigelegt.Sie vermittelt Wissenswertes aus dem Bezirk und beschreibt anschaulich Sehenswürdigkeiten und die Geschichte von Steglitz-Zehlendorf. Unter anderem listet sie die Standorte von Gedenktafeln sowie Adressen von Jugendfreizeitheimen und Seniorenfreizeitstätten, von Anlaufstellen für Frauen, Märkten, Sportvereinen, Verbänden und Institutionen.

Darüber hinaus informiert die Broschüre über sämtliche Abteilungen sowie Fachbereiche des Bezirksamtes und stellt die Mitglieder des Bezirksamtes in Interviews und Fotos vor. Der Leser findet zudem Informationen über die Bezirksverordnetenversammlung.

Mitarbeiter der Bezirksverwaltung beschreiben ihren Tätigkeitsbereich. Unter anderem wird über die Fahrbibliothek oder das Wandervogel-Archiv berichtet. Unter der Rubrik „Für den Bezirk aktiv“ stellen sich verschiedene Einrichtungen im Bezirk vor. Im aktuellen Heft sind das der Förderverein des Deutschen Blindenmuseums und die Evangelische Hochschule Berlin, die beide ihren Sitz in Steglitz-Zehlendorf haben. Auch die Initiative Lichterfelde Süd berichtet über ihre Anliegen.

Nicht zuletzt listet der Wegweiser die wichtigsten Jubiläen in 2017 auf: Der Turn- und Sportverein Lichterfelde von 1887 wird 130 Jahre alt, das Werner-von-Siemens-Gymnasium feiert den 50. Geburtstag und der Tennisclub Lichterfelde 77 begeht sein 40-jähriges Jubiläum.

Der Wegweiser liegt in den Bürgerämtern in der Steglitzer Schloßstraße 37, der Zehlendorfer Kirchstraße 1/3 und der Lankwitzer Gallwitzallee 87 aus. Die Broschüre ist auch in den Bibliotheken des Bezirks Ingeborg-Drewitz, Grunewaldstraße 3, Gottfried-Benn, Nenterhäuser Platz 1 und in der Stadteilbibliothek, Bruchwitzstraße 37, erhältlich. KaR

In Kürze steht die Broschüre zum Herunterladen auf www.steglitz-zehlendorf.de.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.