Kochen ohne Fleisch: „Grüne Woche“ in der Tietzia

Im Borsigwalder Familienzentrum wird in den Winterferien vegetarisch gekocht. (Foto: Berit Müller)
Berlin: Familienzentrum Tietzia |

Borsigwalde. Ein leckeres Angebot hält das Famlienzentrum Tietzia in den Winterferien bereit. Mädchen und Jungen können dort kochen lernen – und zwar vegetarisch.

Grüne Woche einmal anders: Wenn in den Hallen am Funkturm die jährliche Lebensmittelmesse steigt, kommen auch in der Tietzia die köstlichsten Speisen auf den Tisch. Allerdings allesamt ohne Fleisch. Vom 30. Januar bis zum 3. Februar sind Kinder im Alter zwischen acht und 13 Jahren eingeladen, gemeinsam mit versierten Köchinnen schmackhafte vegetarische Gerichte zuzubereiten.

Jeweils von 10 bis 15 Uhr wird in der Küche erst geschnippelt, gebrutzelt und gerührt. Am Ende schmausen Klein und Groß dann gemeinsam, was Topf oder Pfanne hergeben. Und damit die Nachwuchs-Maitres ihre neu erworbenen Fertigkeiten nicht so schnell vergessen, bekommt jedes Kind ein selbst gestaltetes Kochbuch mit auf den Weg. Die Teilnahme an der „Grünen Woche“ im Kinder-, Jugend- und Familienzentrum Tietzia in der Tietzstraße 12 kostet 40 Euro. Anmeldung unter  432 30 02, weitere Infos unter www.tietzia-berlin.de. bm
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.